Meldungen zu Buch und Medien

Kunst in Funk und Fernsehen, Woche vom 4. bis 10. August 2014

Auf Sommerreise begeben sich in dieser Woche die Radio- und TV-Sender. Sie laden ein, fremde Länder und ihre Kultur zu entdecken und werfen Schlaglichter auf Künstler und ihre Werke, stellen aber auch einmal wichtige kunsthistorische Fragen und jagen Verbrecher.

Montag, 04.08.

17:00 Uhr auf ARD-alpha: In der aktuellen Folge der »Magie der Farben« grünt es heute gewaltig, denn die Farbe Grün steht heute im Mittelpunkt der Dokumentationsreihe

Dienstag, 05.08.

02:05 Uhr auf Arte: Zu nächtlicher Stunde wartet ein Kriminalfall auf alle, die nicht schlafen können. »Die Stadt beißt« aus der Krimiserie »Serie in Schwarz« untersucht nämlich den Mord an der vielversprechenden Künstlerin Zina.

09:30 Uhr auf ARD-alpha: Das Abitur ist gelaufen, das Studium wartet! Und » alpha-Campus« stellt heute die Akademie der bildenden Künste in München vor – natürlich nicht nur für Studieninteressierte, sondern auch für alle anderen, die sich für die Hochschulszene interessieren

15:25 Uhr auf Arte: »Ein Moped auf Reisen« besucht heute Berlin und seine Kunstszene. Hier hat sich nach der politischen Wende 1989 eine kreative und reichhaltige Kunstszene entwickelt, in die Filmemacher François Skyvington eintaucht.

Mittwoch, 06.08.

21:45 Uhr auf ARD-alpha: Im »Kunstraum« steht heute »Danke, Tom!« von Stephan Quenkert. Der Künstler war erfolgreicher Maschinenschlosser und anschließend Industriedesigner, ehe er sich der bildenden Kunst widmete und seitdem Plastiken schafft.

23:03 in MDR Figaro: »Im Gespräch« mit Lydia Lange befindet sich die Künstlerin Mary Baumeister und erzählt von der Geburtsstunde des Fluxus, von der Kunst der Nachkriegszeit und ihrem bewegten Leben.

Donnerstag, 07.08.

08:30 Uhr in SWR2: Die Geschichte einer deutschen Architektengruppe, die 1930 in die Sowjetunion reiste, um dort ihre Ideen zu verwirklichen, erzählt die Dokumentation »Deutsche Architekten unter Stalin. Mit fliegenden Fahnen ins Wunderland«.

14:15 Uhr auf WDR: »Die Küsten der Ostsee – Polen« besucht das schöne Land und schaut unter anderem, welche Veränderungen der Fotograf Michal Szlaga beobachten konnte: Am Danziger Hafen haben nämlich Künstler ihre Ateliers errichtet und bevölkern nun die Werft.

22:15 Uhr auf RBB: Ein »Bauer sucht Kultur«. Max Moor besucht heute die Oder und trifft dabei unter anderem auf die Keramikerin Anka Goll, die einen alten Hof bewohnt und am Leben erhält.

Freitag, 08.08.

04:50 Uhr auf Phoenix: »Das Katharinenkloster – Glaubensinsel auf dem Sinai« ist ein ganz besonderer Ort: Eine Basilika und eine Moschee stehen direkt nebeneinander, zahlreiche Pilger beider Religionen begegnen sich und christliche und orientalische Tradition treffen bei diesem besonderen Kulturdenkmal aufeinander.

08:08 Uhr in SWR2: In den Osten Europas geht es mit »Die Fassaden von Minsk. Erkundungen in Weißrusslands Metropole«, wenn der Architekt Artur Klinau die Kamera durch seine Heimatstadt führt und nicht nur von ihrer Architektur, sondern auch dem Leben hinter der Fassade erzählt.

10:00 Uhr auf ARd-alpha: »Die Magie der Farben« lässt heute die Sonne in unsere Herzen und wirft einen Blick auf die Farbe Gelb.

Samstag, 09.08.

13:45 Uhr auf RBB: Abseits der großen touristischen Ziele begibt sich »Die Lagune von Venedig« auf Entdeckungsreise durch die Lagunenstadt. Zum Beispiel entdeckt sie die Glasmacherinsel Murano und die hier entstehenden Kleinode

19:30 Uhr auf tagesschau24: Die »Weltreisen« begeben sich heute ins unbekannte Afghanistan. Korrespondent Gábor Halász zeigt zum Beispiel beeindruckende Baudenkmäler, das kosmopolitische Kabul der 1960er Jahre und die Kulturmetropole des Landes, Herat.

Sonntag, 10.08.

09:05 Uhr auf Arte: »Kleckse, Kunst Künstler« erzählt wie Claude Monet als schlechter Schüler sein Talent für Karikaturen entdeckte und zu einem der bedeutendsten Künstler des Impressionismus avancierte – und das kindgerecht!

09:30 Uhr in Deutschlandfunk: »Tribunal über die Wirklichkeit. Das Dokumentarische in der Kunst« begibt sich mit dem Kunsthistoriker Daniel Hornuff auf eine Spurensuche: Ist das Dokument noch notwendig und aktuell? Welche Rolle spielt es in der Kunst?

18:30 Uhr in Deutschlandradio Kultur: »Max Beckmann: Hartschädel. Botschaften vom König des Lebens aus den Jahren 1924-1950« setzt Tagebuchaufzeichnungen, Briefe und Notizen des großen Künstlers spannend in Szene.

20:15 Uhr auf HR: Barocke Pracht und zauberhafte Wasserspiele locken die Besucherströme nach Kassel. »Die Wasserkunst von Wilhelmshöhe« wirft die Dokumentation einen Blick hinter die Kulissen dieses zauberhaften Gartens – und natürlich einen auf die Wasserspiele selbst.