Meldungen zu Buch und Medien

Kunst in Funk und Fernsehen, Woche vom 4. bis 10. Mai 2015

Vor allem die Architektur des 20. Jahrhunderts, aktuelle Fotografie, Sammler und Sammlungen stehen in dieser Woche im Mittelpunkt.

Montag, 4. Mai

09:05 Uhr in WDR5: Bruno Taut hatte Pläne; sogar die Alpen wollte er überbauen. Sein Glashaus-Pavillon sorgte auf der Werkbund-Ausstellung 1914 für seinen Ruhm. Noch wichtiger waren aber seine Wohnungsarchitekturen und seine Tätigkeit in Berlin »ZeitZeichen« stellt ihn vor.

15:55 Uhr auf Arte: Die Welt des Fotografen Art Wolfe ist Thema gleich zweier Sendungen: »Entdeckungsreisen ans Ende der Welt« samt Making-Of begleite den Naturfotografen bei seiner Arbeit.

Dienstag, 5. Mai

07:35 Uhr auf SWR: Paestum stand im 19. Jh., aber steht auch heute noch auf der Must-see-Liste zahlreicher Italienreisender. Seine Tempelbauten gelten nach wie vor als Inbegriff antiker Tempelbauten und als »Schätze der Welt - Erbe der Menschheit«.

23:10 Uhr auf WDR: Die Villa Waldfrieden im gleichnamigen Skulpturenpark ist nicht nur aufgrund der sie umgebenden Kunst ein spannender Ort; Architekt Franz Krause verstand seine Arbeit an dem Gebäude auch als Schöpfungsakt und schuf ein Unikat. »WestArt Meisterwerke« stellt sie vor.

Mittwoch, 6. Mai

00:15 Uhr auf 3sat: »Cannibal Story« erzählt eine Geschichte aus der australischen Wüste. Dafür arbeiteten der Aboriginal-Maler Yunkurra Billy Atkins und Regisseur Sohan Ariel Hayes eng zusammen.

07:35 Uhr auf SWR: Assisi ist in vielerlei Hinsicht geschichtsträchtig: Heimat des Hl. Franziskus, Heimat des von Goethe bewunderten Minervatempels und überhaupt von besonderer Atmosphäre. »Schätze der Welt - Erbe der Menschheit« ist hier zu Gast und erklärt, warum die Basilika S. Francesco ein ganz besonderes Bauwerk ist.

09:05 Uhr in WDR5: Orson Welles schrieb mit »Citizen Kane« Filmgeschichte. Doch auch sonst waren seine Produktionen stets echte Kunstwerke und mehr als nur in Szene gesetzte Geschichten. Die »ZeitZeichen« erinnern an ihn.

11:15 Uhr auf SRF1: Katrin Freisager machte es sich in ihrer Serie »Las Meninas« zur Aufgabe, das gleichnamige Velazquez-Gemälde fotografisch zu interpretieren. Man meint, in ihren Bildern einen Blick hinter die Kulissen des Bildes zu werfen. »PHOTOsuisse« porträtiert sie.

Donnerstag, 7. Mai

20:15 Uhr auf Vox: Zeit für Blödel! In »Otto’s Eleven« darf Protagonist Otto feststellen, dass sich ein wertvolles Gemälde in seinem Besitz befindet. Aber nicht lange: Kunstsammler Jean Du Merzac luchst es ihm ab und Otto und Co. machen sich auf, es zurückzuerobern…

20:15 Uhr auf ZDFinfo: Wer es etwas sachlicher mag, kann sich mit »Kathedralen – Superbauten des Mittelalters« beschäftigen. Die Dokumentation erklärt die Arbeit von Ingenieuren, Architekten, Kunsthistorikern und Informatikern, die an den mittelalterlichen Meisterwerken forschen.

Freitag, 8. Mai

03:30 Uhr auf Arte: »Kunst lieben, Kunst hassen« – beides ist möglich. Wie und warum das geht, dem ist Nicole Zepter auf der Spur. Auch in Museen findet sie Antworten auf ihre Fragen.

19:30 Uhr auf Arte: »Europas hoher Norden« hat mehr als eine herrliche Landschaft zu bieten. Unter anderem Bertil Valliens Glaskunst. Die Dokumentation besucht ihn und andere besondere Menschen und Orte in Südschweden.

Samstag, 9. Mai

17:05 Uhr in SWR2: Vor allem mit seinen »Trash People« erregte HA Schult Aufsehen, doch auch andere Aktionen ließen ihn nicht immer als der Ordnungshüter Lieblingskünstler sein. »SWR Zeitgenossen« hat ihn zum Gespräch eingeladen.

22:30 Uhr auf Arte: »Tracks« ist heute unter anderem bei Simon Larouche zu Gast. Zusammen mit Etienne Gernier schuf er die Performance »This is no Game«. Sie sind Vertreter der Bug-Art, die nach dem Fehler im System sucht.

Sonntag, 10. Mai

11:55 Uhr auf SRF1: Die meisten verbinden Indien mit Massenarmut und Computerservice. Aber das Land hat mehr zu bieten! Zum Beispiel eine lebendige Kunstszene. Chitra-Lekha Sarkar war in Kalkutta untwegs und und zeigt in »Pop Art am Ganges – Kunstszene Kalkutta«, was sie entdeckt hat.

12:00 Uhr auf Arte: Julia Stoschek hat Erstaunliches geleistet: Innerhalb von zehn Jahren hat sie eine weltweit bedeutende Kunstsammlung aufgebaut und gilt als wichtige Sammlerin für Medien- und Videokunst und Performance. »Kunst sammeln in…« spricht mit ihr.

13:45 Uhr auf BR: Schauspieler Axel Milberg und seine Frau Astrid begeben sich in »Mit Milbergs im Museum« in die Kulturtempel. Mit dabei ist eine Kunsthistorikerin, mit der sie ins Gespräch kommen und einen Blick auf die Meisterwerke werfen. Heute geht’s in die Pinakothek.