Meldungen zum Kunstgeschehen

Kunst in London Dezember 2014/Januar 2015

Fernab des großen Einkaufstrubels bieten die Londoner Museen und Galerien in der Vorweihnachtszeit Oasen der Besinnlichkeit. Die Glanzpunkte des aktuellen Ausstellungskalenders hat Karin Ego-Gaal für Sie herausgesucht.

Kunst in London
Kunst in London

Es gibt jede Menge sehenswerte Ausstellungen: Das British Museum glänzt nicht nur mit seiner »Ming«-Schau – besonders für uns Deutsche, bietet es mit der Ausstellung »Germany – memories of a nation« Wissenswertes über Deutschland von der Renaissance bis zur Wiedervereinigung. Die Tate Modern präsentiert »Sigmar Polke«, einen der bedeutendsten experimentellen Künstler des 20. Jahrhunderts. Er arbeitete mit Meteorstaub und Gold, Kartoffeln, Spuren von Schnecken, Ruß und sogar mit Uranium; seine Werke sind äußerst faszinierend und absolut sehenswert. In der Tate Britain hingegen ist immer noch die wunderbare Turner-Schau zu sehen, seine erstaunliche Kreativität zieht immer noch alle in ihren Bann und ist noch bis Mitte Januar zu sehen.

»Rembrandt« heißt der derzeitige Magnet der National Gallery, die Ausstellung fokussiert die letzten Jahre seines künstlerischen Schaffens und verdeutlicht nochmals, was für ein großartiger Künstler der Niederländer war. Die Royal Academy präsentiert eine Retrospektive des großen Anselm Kiefers, seine außergewöhnlichen Werke sind mutig, provokativ und schlichtweg fabelhaft. Der Must für jeden Ausstellungsbesucher endet jedoch schon Mitte Dezember.

Wer Weihnachtsstimmung mit Kunst verbinden möchte, ist beim Natural History Museum genau richtig. Die wunderbare Fotografie-Ausstellung »Wildlife Photographer of the Year« präsentiert atemberaubende Fotos unseres Planeten und draußen wartet der wunderschöne Eisplatz mit dem Weihnachtsmarkt.

Nicht zu vergessen sind die wunderbaren Galerien Londons, die mit Dale Chihuly, Jochen Horst, Guy Bourdin, Reiner Ruthenbeck, Richard Serra und Edward Steichen die ganz Großen vertreten, sich aber auch um noch nicht so bekannte, aufstrebende Künstler kümmern.