Meldungen zum Reisen

Kunst in London Juni 2013

Ganz London freut sich im Juni auf die große »Summer Exhibition« der Royal Academy of Arts. Was es sonst noch zu entdecken gibt, verrät Ihnen Karin Ego-Gaal.

Kunst in London
Kunst in London

Wie jedes Jahr im Juni wird die »Summer Exhibition« in der Royal Academy mit großer Spannung erwartet; mehr als 1000 Werke  werden zum Verkauf angeboten. Ein Muss für jeden Kunstliebhaber. In der Tate Britain werden gleich zwei Ausstellungen zur gleichen Zeit eröffnet: »Gary Hume« und »Patrick Caulfield«. Das ist die Gelegenheit, zwei zeitgenössische britische Künstler aus verschiedenen Generationen zur gleichen Zeit zu sehen. Die National Gallery zeigt mit »Saints Alive« überdimensionale, zeitgenössische Skulpturen des Künstlers Michael Landy. Die „Heiligen“ werden hier definitiv anders dargestellt, als man es für eine Ausstellung in der National Gallery erwartet und ist vielleicht gerade deshalb äußerst spannend.

Eine große Bandbreite an Kunst der Gegenwart gibt es auch in den vielen Londoner Galerien. Die Gagosian Gallery zeigt coole Skulpturen aus der »Park Avenue«-Serie des Künstlers Anthony Caro; bei der Imitate Modern Gallery dreht sich bei der neuen Ausstellung »Rich Simmons – The Inner Outsider« alles um die Schönheit und die Serpentine Gallery stellt ihren neuen Sommer-Pavillon vor, der vom japanischen Architekten Sou Fujimoto entworfen wurde. Nicht zu vergessen ist die Affordable Art Fair, dieses Mal in Hampstead; hier kann man Kunstwerke von £40 bis £4000 erwerben.