Zeitschriften

Kunstchronik - das Heft September/Oktober 2013 ist erschienen

Seit Anfang 1948 wird die Kunstchronik vom Zentralinstitut für Kunstgeschichte München in Zusammenarbeit mit dem Verlag Hans Carl herausgegeben. Zugleich ist die Informations- und Rezensionszeitschrift Mitteilungsblatt des Verbands Deutscher Kunsthistoriker. Die Auflage liegt derzeit bei durchschnittlich rund 3.000 Exemplaren.

Kunstchronik 03/2011 © Cover Verlag Hans Carl
Kunstchronik 03/2011 © Cover Verlag Hans Carl

INHALTSVERZEICHNIS Kunstchronik September/Oktober 2013

HOCHSCHULNACHRICHTEN
Personalia aus deutschen und ausländischen Hochschulen und Forschungsinstituten

TAGUNG
Auf dem Weg zum Museum. Sammlung und Präsentation antiker Kunst an deutschen Fürstenhöfen des 18. Jahrhunderts. Tagung der Universität Kassel in Kooperation mit der Museumslandschaft Hessen Kassel, 19./20.4.2013
Elisabeth Hoffmann

REZENSIONEN
Stephanie Marchal, Gustave Courbet in seinen Selbstdarstellungen
André Dombrowski

Valentine Henderiks, Albrecht Bouts (1451/55–1549)
Eva Michel

FORSCHUNGSBERICHTE
Fragen zur Van Eyck-Forschung aus Anlass einer Rotterdamer Ausstellung
Volker Herzner

Der Naumburger Meister. Bildhauer und Architekt im Europa der Kathedralen. Landesausstellung Sachsen-Anhalt, Naumburg, Dom, Schlösschen und Stadtmuseum Lilie, 29.6.–2.11.2011; Wissenschaftliches Kolloquium, Naumburg, 5.–8.10.2011
Peter Kurmann

Veranstaltung
Zuschrift
Ausstellungskalender

Beilagenhinweis: Diese Ausgabe enthält eine Beilage „Barock nach dem Barock“ Oberhausmuseum, Passau.

ZUR KUNSTCHRONIK

Der Untertitel der Zeitschrift benennt in knapper Form ihre inhaltlichen Schwerpunkte: kritische Berichte aus kunsthistorischer Warte über kulturpolitische Fragen, Tagungen und Ausstellungen, Institutionen und neue Funde, Informationen über den Fortgang der Forschung in Gestalt von Literaturberichten und Rezensionen. Neben deutschen druckt die Kunstchronik auch Beiträge in englischer, französischer und italienischer Sprache.


ABONNEMENT

Erscheinungsweise: 11 Ausgaben pro Jahr
Jahresabo (Deutschland) 65,90 €

Abonnement bestellen >>

Abonnementbestellungen über den Online-Service des VDG Weimar sind nur innerhalb Deutschlands möglich. Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen