Meldungen zum Studium

Kunstgeschichte studieren an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg/Breisgau

Du interessierst dich für Kunst und ihre Geschichte und überlegst, wo du Kunstgeschichte studieren möchtest? PKG hat einen Überblick über den Studiengang an verschieden Universitäten im deutschsprachigen Raum zusammengestellt. Heute präsentieren wir das Studium der Kunstgeschichte in Freiburg/Breisgau.

Die hundertjährige Geschichte des Kunstgeschichtlichen Institutes der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg/Breisgau kann auf berühmte Namen zurückblicken: Gründer Wilhelm Vöge, der das kunsthistorische Institut in kürzester Zeit zu einem der wichtigsten in Deutschland machte, setzte mit seinen Überlegungen zur Kunst des Mittelalters wichtige Grundlagen der kunsthistorischen Forschung. Hans Jantzen, Kurt Bauch und Willibald Sauerländer, die weit über die Grenzen Deutschlands bekannt sind, folgten als Institutsleiter. Mit Erik Forssman, der wie Vöge wichtige Grundlagenliteratur schuf, wurden die Weichen zu einer Wende der Forschungsrichtung gestellt, die von seinen Nachfolgern Wilhelm Schlink und Hans W. Hubert fortgeführt wird. Neben der Mittelalterlichen Kunst rückt die Kunst des 19. und 20. Jahrhunderts immer mehr in den Mittelpunkt. Als eines der wenigen deutschen Kunsthistorischen Institute verfügt Freiburg über eine eigene Professur für die Kunst des 20. Jahrhunderts.

Der Gegenstand des Studiums sind Werke der Architektur, der Malerei und der Skulptur, der angewandten Künste sowie neue Kunstformen in Europa, Nordamerika und davon abhängige Kulturen. Außerdem werden die Kunsthistorie sowie die Geschichte der kunsthistorischen Disziplin und ihrer Institutionen (z.B. Museen, Denkmalpflege, Forschungs- und Lehrinstitute, Ausstellungswesen) behandelt. Der Betrachtungszeitraum reicht vom Mittelalter bis in die Gegenwart. Das Studium im Hauptfach vermittelt ein fundiertes Grundlagen- und Fachwissen sowie Kenntnisse über die verschiedenen kunsthistorischen Methoden (z.B. Bestimmung, Stilanalyse, Ikonographie, Ikonologie) mit dem Ziel, Sensibilität für künstlerische Ausdrucksformen zu fördern und das Verstehen der Kunstwerke und Kunsttheorien im Kontext ihrer historischen Bedingungen auszubilden. Das Bachelorstudium leitet zu einem wissenschaftlich fundierten selbstständigen Urteilsvermögen hin.

Nähere Informationen zu Professoren, Ansprechpartnern usw. findest du in unserem Studienführer.