Meldungen zum Studium

Kunstgeschichte studieren an der Universität Osnabrück

Du interessierst dich für Kunst und ihre Geschichte und überlegst, wo du Kunstgeschichte studieren möchtest? PKG hat einen Überblick über den Studiengang an verschieden Universitäten im deutschsprachigen Raum zusammengestellt. Heute präsentieren wir das Studium der Kunstgeschichte in Osnabrück.

Der Studiengang Kunstgeschichte an der Universität Osnabrück setzt auf die traditionellen Schwerpunkte: die Kunstgeschichte in Europa und Nordamerika. Untersucht werden die Gattungen Architektur, Malerei, Graphik, Skulptur, Kunsthandwerk, ferner auch Städtebau, Landschafts- und Gartenkunst. Für den Zeitraum der Moderne (19. bis 21. Jahrhundert) kommen Fotografie, Film und elektronische Medien (Video, Computer) hinzu. Bei der Beschäftigung mit der Kunst der Modene werden auch außereuropäische und außeramerikanische Strömungen und Einflüsse berücksichtigt.

Forschungsschwerpunkte in Osnabrück sind unter anderem Architektur und Bildende Kunst des Mittelalters und der Frühen Neuzeit vor allem in Frankreich, Italien und Deutschland. Der Kunstgeschichte Niedersachsens gilt besonderes Augenmerk. Zurzeit wird eine kunsthistorische Bilddatenbank aufgebaut, die intensiv in Lehre und Forschung genutzt wird. Einig Kooperationen bestehen mit dem Fachgebiet Kunst/Kunstpädagogik sowie mit geistewissenschaftlichen Disziplinen, die im Institut für Kulturgeschichte der Frühen Neuzeit zusammenarbeiten.

Nähere Informationen zu Professoren, Ansprechpartnern usw. findest du in unserem Studienführer.