Projekte

Kunstgeschichte und Philatelie

Die „Arbeitsgemeinschaft Kunstgeschichte e. V.“ stellt sich vor. Die Darstellung von Kunst und Kunstgeschichte auf Briefmarken und philatelistischen Belegen ist Gegenstand der Sammlertätigkeit der Mitglieder der im „Verband Philatelistischer Arbeitsgemeinschaften e. V.“ international wirkenden Arbeitsgemeinschaft Kunstgeschichte e. V.

Die Themen von Kunst und Kunstgeschichte in der Philatelie gliedern sich in:

  • Baukunst
  • Plastik/Skulptur
  • Malerei
  • Kunsthandwerk

 

Ziel der Tätigkeit der Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft ist das Sammeln von philatelistischem Material mit Bezug auf die Geschichte der Kunst in ihren vielfältigsten Formen. Neben der philatelistischen Erforschung und Pflege des Sammelgebietes in seiner Gesamtheit leisten die Mitglieder auch einen aktiven Beitrag zur Förderung der Philatelie. Die Mitglieder fördern den Gedankenaustausch zu Themen der Kunstgeschichte und sind sich bei der Erstellung und dem Ausbau ihrer Sammlungen gegenseitig behilflich. Im Jahr 2001 feierte die Arbeitsgemeinschaft ihr 25-jähriges Bestehen.

 

Die Zeitschrift der Arbeitsgemeinschaft, der Rundbrief, behandelt in den vier jährlichen Ausgaben verschiedenste Themen zum Sammelgebiet. Der Rundbrief erscheint seit 1992 als Broschur im Format DIN A5 mit jeweils 36 bis 44 Seiten und berichtet über Neuheiten, Wissenswertes um das Sammelgebiet und Ausstellungserfolge unserer Mitglieder. Durch die veröffentlichten Informationen hilft der Rundbrief den Mitgliedern beim Aufbau einer Sammlung und ermöglicht den Kontakt unter den Sammlern. Die Mitglieder haben die Möglichkeit Beiträge zu ihren Sammelgebieten zu veröffentlichen und durch Inserate ihre kunstgeschichtlichen Sammlungen zu komplettieren.

 

Publikationen. Durch die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft wurden eine Reihe von Broschüren, Katalogen und anderen Informationen erstellt und herausgegeben. Diese behandeln die verschiedensten Themen der Kunstgeschichte und sind wichtige Arbeitsmittel für die Mitglieder.

 

Gemäldekatalog:

Der Gesamtkatalog “Gemälde auf Briefmarken”, herausgegeben von Dr. Hubert Meinel, ist eine Zusammenstellung aller bisher auf Briefmarken erschienenen Gemälde und soll als “Handbuch” jedem Sammler für seine individuelle Gestaltung der Sammlung und Beschäftigung mit der Malkunst dienen.

Erschienen sind bisher ein Katalog über in Europa herausgegebene Marken in 3 Bänden (erschienen in 2. Auflage 1997, 1320 Seiten) und ein Überseekatalog in 5 Bänden (erschienen 1998, 2579 Seiten). Ergänzt und aktualisiert werden diese Kataloge durch jährliche bzw. zweijährliche Supplements.

 

Maler und Werk:

In diesen von Ernst Nattermann im A5-Format herausgegeben Broschüren werden einzelne Maler aus verschiedenen Epochen der Kunstgeschichte vorgestellt. Die Broschüren beinhalten neben der Biographie des Malers auch eine Bebilderung mit auf Briefmarken erschienen Werken sowie eine Abhandlung über Einflüsse von und zu anderen Malern.

So sind zum Beispiel Hefte zu Albrecht Altdorfer (um 1450 – 1538), Roger van der Weyden (1399-1464) und Jan van Eyck (um 1390 - 1441) entstanden.

 

Die Kleine Galerie:

Die von Dr. Hubert Meinel herausgegebenen Kataloge stellen die auf Briefmarken erschienen Werke einzelner Künstler bzw. Epochen vor. Veröffentlicht im A5-Format haben diese mit zahlreichen Abbildungen versehenden Textausgaben jeweils zwischen 300 und 700 bedruckten Seiten. Bisher sind folgende Bände erschienen:

  • Band 1 Vincent van Gogh
  • Band 2 Pablo Picasso
  • Band 3 Peter Paul Rubens
  • Band 4 Impressionisten (Frankreich)

 

In Vorbereitung ist Band 5: Rembrandt van Rijn.

 

Kunstgeschichte:

Die Broschüre Kunstgeschichte ist eine Zusammenfassung verschiedener Veröffentlichungen. Sie wird ständig vervollständigt und einzelne Themen werden auszugsweise im Rundbrief veröffentlicht.

Die Broschüre beinhaltet neben Informationen zum Wesen der Kunst, der Kunstgeschichte allgemein und einem Verzeichnis der Maler nach Schulen, auch Abhandlungen zu Kunstgattungen, einzelnen Künstlern und zur Sammlung und Gestaltung von Sammlungen.

 

Kontakt

 

 

Wolfgang Zimmermann
Im Röhrich 15
67098 Bad Dürkheim

Email: info@arge-kunstgeschichte.de

 

Kontakt ab 2010:

 

Axel Bittrich
Am Feldrain 22
02708 Schönbach

 

www.arge-kunstgeschichte.de
www.kunst-und-philatelie.de

mail: arge-kunstgeschichte@web.de