Stipendien, Förderungen, Preise

Promotionsstipendien und Kollegiatsstellen an der a.r.t.e.s. Graduate School for the Humanities 2015

Zum 1. April 2015 schreibt die a.r.t.e.s. Graduate School for the Humanities Cologne 20 Promotionsstipendien und 10 Kollegiatenstellen für einen Zeitraum von drei Jahren aus. Bewerbungsschluss: 17. Oktober 2014

Die in der Exzellenzinitiative erfolgreiche Graduiertenschule will durch ein strukturiertes Angebot unter besonderer Berücksichtigung interdisziplinärer Fragestellungen den Abschluss der Promotion innerhalb von drei Jahren ermöglichen. Hierbei orientiert sich die Graduiertenschule an einem Konzept der Humanities jenseits der Dichotomie von Geistes-, Kultur- und Naturwissenschaften. Eine besondere Bedeutung kommt hermeneutischen und historisch-kontextuellen Wissensmodellen zu, welche die Entstehungsbedingungen und Genese von Wissen ebenso umfassen wie die Rezeptions- und Transkulturationsprozesse und die gegebenen anthropologisch-ethischen Bedingungen.

  • Ausschreibung

Promotionsstipendien
Die a.r.t.e.s. Graduate School wendet sich an Absolventinnen und Absolventen, die ihr Studium in den Humanities mit herausragenden Leistungen abgeschlossen haben. So sollen besonders Absolventinnen und Absolventen angesprochen werden, die sich noch in der Orientierungsphase ihres Promotionsvorhabens befinden. Die Promotionsvorhaben der a.r.t.e.s. Stipendiatinnen und Stipendiaten werden von Kölner Lehrstuhlinhaberinnen und Lehrstuhlinhabern betreut. Bewerberinnen und Bewerber können sich schon im Rahmen ihrer Bewerbung mit potentiellen Betreuerinnen und Betreuern in Verbindung setzen. Das a.r.t.e.s. Promotionsstipendium ist ein Vollstipendium in einer monatlichen Höhe von 1.250,00 €, das maximal für 6 Semester vergeben wird.

Kollegiatsstellen
Das Kollegiatenprogramm der a.r.t.e.s. Graduate School wendet sich an Promovierende, die ihr Studium in den Humanities mit herausragenden Leistungen abgeschlossen haben und die bereits über eine Finanzierung ihres Promotionsvorhabens verfügen. a.r.t.e.s. bietet Kollegiatinnen und Kollegiaten die Möglichkeit, während ihres Promotionsvorhabens am disziplinären wie interdisziplinären Austausch der Graduate School teilzunehmen und von diesem zu profitieren. Kollegiatinnen und Kollegiaten bei a.r.t.e.s. nehmen am gesamten Programm der Graduate School teil. Die Promotionsvorhaben werden von Kölner Lehrstuhlinhaberinnen und Lehrstuhlinhabern betreut. Im Kollegiatenprogramm besteht die Möglichkeit einer finanziellen Unterstützung von Reisen, die dem Forschungsvorhaben dienen.

  • Bewerbungsvoraussetzungen

Neben einem herausragenden Studienabschluss möchte a.r.t.e.s. den jungen wissenschaftlichen Nachwuchs besonders fördern, der das Studium zügig absolviert hat und nach dem Examen eine zeitnahe Förderung des Promotionsprojektes sucht. Im Rahmen dessen möchte a.r.t.e.s. besonders auch Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler aus bildungsfernen Elternhäusern fördern.

  • Bewerbung

Für die Bewerbung um ein Promotionsstipendium oder Kollegiatsstelle bitten wir Sie, die vollständigen Bewerbungsunterlagen (Bewerberbogen und Bewerbungsmappe) PER POST bis zum 17. Oktober 2014 (Eingang der Bewerbung) einzureichen. Zusätzlich senden Sie bitte NUR den ausgefüllten Bewerberbogen in einer (1) pdf-Datei per Mail an artes-application(at)uni-koeln.de.

Das Abschlusszeugnis und die Gutachten zur Abschlussarbeit können bis zum 31. Oktober 2014 (Eingang der Unterlagen) nachgereicht werden. Die Auswahlgespräche finden Ende des Wintersemesters statt.

Mehr Informationen zu den Bewerbungsunterlagen finden Sie hier.

Kontakt

a.r.t.e.s. Graduate School for the Humanities Cologne
Universität zu Köln
Dr. Artemis Klidis-Honecker
Albertus-Magnus-Platz
50923 Köln

Diese Seite teilen