Ausschreibungen

Stipendien der Konrad-Adenauer-Stiftung

Die Konrad-Adenauer-Stiftung vergibt im Rahmen ihres Künstlerförderungsprogamms Stipendien an bedürftige und besonders befähigte Künstler mit deutscher Staatsbürgerschaft. Die Finanzierung erfolgt durch das Trustee-Programm EHF 2010. Bewerbungsschluss ist der 30. April 2011.

Insgesamt werden sechs einjährige Arbeitsstipendien im Bereich Bildende Kunst vergeben, die jeweils mit € 12.000 dotiert sind (bei monatlicher Auszahlung, Beginn April, Ende März des Folgejahres).

Bewerbungsmodalitäten
Die Bewerbungsmappen müssen Zeugniskopien, einen tabellarischen Lebenslauf, Arbeitsproben und eine kurze, selbstformulierte Beschreibung des eigenen Arbeitsansatzes beinhalten. Voraussetzung ist ein abgeschlossenes Studium an der Hochschule/Akademie, in der Regel mit Meisterschülerabschluss. Ob Empfehlungen oder Gutachten beigelegt werden, bleibt den BewerberInnen überlassen.

Für eine Förderung bewerben Sie sich bitte bis zum 30. April eines Jahres, der Förderungszeitraum beginnt immer im April des darauffolgenden Jahres. Nach einer Vorauswahl entscheidet ein Beirat um den Jahreswechsel über die Anträge.

Es erfolgt keine Eingangsbestätigung und es wird darum gebeten, während des Verfahrens – also nach Bewerbungsfrist – von Einzelanfragen abzusehen. Alle BewerberInnen werden über den Ausgang der Beiratssitzung schriftlich informiert. Kosten, die im Zusammenhang mit Bewerbungen und Bewerbungsgesprächen stattfinden, werden nicht erstattet.

Es sei darauf hingewiesen, dass nach Bekanntgabe der Entscheidung die Bewerbungsunterlagen innerhalb von 6 Wochen abholbar sind oder gegen Porto zurückgeschickt werden können. Nach Ablauf der Frist kann für die Unterlagen der abgelehnten Bewerber wegen mangelnder Lagerkapazität keine Gewähr übernommen werden.

Die Bewerbungen sind zu richten an:

Dr. Hans-Jörg Clement
Leiter Kultur
Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.
Tiergartenstr. 35
10907 Berlin

Weitere Informationen erhalten Sie auch unter der Telefonnummer 030/26996-3220 oder bei ursula.moss@kas.de

Diese Seite teilen