Stipendien, Förderungen, Preise

Stipendium: AIR_Frankfurt residencies Strasbourg 2019

Im Rahmen von AIR_Frankfurt können sich Künstler*innen mit Arbeits- und Lebensmittelpunkt in Frankfurt ab sofort für einen Arbeitsaufenthalt in Straßburg bewerben. Bewerbungsschluss: 19. September 2018.

Das Artist in Residence – Programm AIR_Frankfurt verfolgt das Ziel, den internationalen Austausch zwischen Frankfurt und aufstrebenden Kunstzentren weltweit zu fördern. Das CEAAC (Centre Européen d’Actions Artistiques Contemporaines) besteht seit 1987. Zu seinen Aufgaben gehören die Ausstellung von Kunstwerken im öffentlichen Raum, die Präsentation von zeitgenössischer Kunst in den eigenen Räumlichkeiten, die Publikation von Büchern zur zeitgenössischen Kunst sowie die Schaffung und Unterstützung von Residenzprogrammen für Künstler*innen aus der ganzen Welt.

Informationen für Bewerber/innen aus Frankfurt

Bei der Wahl unserer internationalen Partnerinstitutionen legen wir großen Wert auf deren künstlerische und kuratorische Vernetzung vor Ort. Das Residenzprogramm soll sich also nicht auf die finanzielle Unterstützung beschränken, sondern will vor allem den künstlerischen Austausch fördern.

Wer kann sich bewerben?

  • Das Programm richtet sich ausschließlich an bildende Künstler/innen, die ihren Lebens- und Arbeitsmittelpunkt in Frankfurt am Main haben
  • Die Künstler/innen sollten hoch qualifiziert sein und über einen erfolgreichen Abschluss an einer Kunsthochschule sowie über Englischkenntnisse verfügen

Was steht zur Verfügung?

  • 3- monatiger Aufenthalt bei einer der Partnerorganisationen im Ausland
  • 1000€ monatliche Zuwendung durch das Kulturamt Frankfurt
  • Übernahme der Reisekosten durch das Kulturamt Frankfurt
  • Unterbringung in einem Wohnatelier
  • Realisierung eines Abschlussprojektes
  • Integration in ein funktionierendes Künstlernetzwerk
  • Kuratorische Unterstützung durch aufnehmende Organisation

Wie bewirbt man sich?

Die Bewerbungsfristen für Frankfurter Künstler/innen mit den entsprechenden Anforderungen werden regelmäßig auf der Homepage von basis bekannt gegeben.
(Bitte keine Initiativbewerbungen!) Unterlagen müssen sowohl ausgedruckt per Post als auch digital per Email an basis e.V. gesendet werden. Unvollständige Bewerbungen oder Bewerbungen, die nicht das entsprechende Bewerbungsformular benutzen, können nicht berücksichtigt werden.

Aussagekräftige Bewerbungsunterlagen in englischer Sprache umfassen:

- Ausgefülltes Bewerbungsformular für eine konkrete Partnerstadt inkl. Erläuterung

  • des künstlerischen Werdegangs (max. 1500 Zeichen inkl. Leerzeichen)
  • der Motivation für einen Künstleraufenthalt bei der ausgewählten Institution (max. 1500 Zeichen inkl. Leerzeichen)
  • der möglichen Projekt-/Werkvorhaben während der Residency (max. 3000 Zeichen inkl. Leerzeichen)

- Werkportfolio (max. 16 Seiten - bitte Datenvolumen reduzieren)
- Lebenslauf

Weitere Informationen finde Sie auf der Homepage: basis-frankfurt.de/airfrankfurt.