Meldungen zum Studium

Studienkurs: Kunsthistorische Handschriftenkunde zwischen Original, Faksimile und Digitalisat, vom 7. bis 13. Oktober 2013 in Paris

Der Studienkurs richtet sich an fortgeschrittene Studierende und DoktorandInnen mit einem besonderen Interesse an der Buchmalerei des Spätmittelalters. Als praktische Übung vor Originalen und Faksimiles soll der Studienkurs auch die Möglichkeit des fachlichen Austauschs und der Erörterung themenspezifischer Forschungsfragen bieten. Bewerbungsfrist: 1. August 2013

Der Studienkurs wird unter der Leitung von Prof. Dr. Eberhard König und Dr. Christine Seidel vorwiegend in Paris stattfinden, mit eintägigen Exkursionen nach Chantilly und Rennes. Neben der Möglichkeit, methodische Fragestellungen und historische Entwicklungen vor allem der französischen Buchmalerei des Spätmittelalters zu diskutieren, soll der Studienkurs dazu dienen, NachwuchswissenschaftlerInnen den Zugang zu verschiedenen Sammlungen und Übungen vor Originalen zu ermöglichen, Arbeitsmethoden der kunsthistorischen Handschriftenforschung vertiefend zu erproben sowie die eigenen Projekte mit den TeilnehmerInnen zu diskutieren.

Alle TeilnehmerInnen sollten gute Kenntnisse in Deutsch und Französisch besitzen, da der Kurs in beiden Sprachen gehalten werden soll. Kosten für Anreise und Unterkunft bis maximal 600 € werden vom Deutschen Forum für Kunstgeschichte erstattet.

Für den Studienkurs stehen zehn Plätze zur Verfügung; Interessierte werden gebeten, eine Kurzvita zusammen mit dem letzten Abschlußzeugnis und einem kurzen Motivationsschreiben an folgende Adresse zu schicken: egbk@zedat.fu-berlin.de.

Für Rückfragen steht zur Verfügung:

Christine Seidel: christine.seidel@ fu-berlin.de