Tagungen

Symposium: Martin Roth — What can culture do? am 22. Juni 2018 in Berlin

Martin Roth war einer der innovativsten und einflussreichsten Museums­leiter der Welt, ein streitbarer Intellektueller, ideenreicher Kulturpolitiker und engagierter Bürger. Ein Jahr nach seinem Tod versammelt das ifa (Institut für Auslandsbeziehungen), dessen Präsident er zuletzt war, Kulturleute, WissenschaftlerInnen und PolitikerInnen zu den großen Themen, die ihm am Herzen lagen und für eine internationale Kulturpolitik bedeutsam sind.

Portal Kunstgeschichte exklusiv 

Der Inhalt dieser Meldung ist nur für Abonnenten verfügbar.

Login

  1. Anmelden
  2. (Abo bezahlen)
  3. Lesen

Nutzer/in werden

  1. Registrieren
  2. Abo bezahlen
  3. Lesen

registrieren

Informationen zu Abonnements und Bedingungen