Tagungen

Symposium zur italienischen Kunst: TUTTO SPIRITO, TUTTO PRONTEZZA

Die Konservatorin für italienische Malerei an der Alten Pinakothek, Dr. Cornelia Syre wird zum Ende des Jahres in den Ruhestand verabschiedet. Zu ihren Ehren veranstalten die Bayerischen Staatsgemäldesammlungen am 9. November 2009 ein Symposium.Anmeldeschluss ist der 2. November 2009.

Zum Symposium sind international bedeutende Experten eingeladen, welche die verschiedene Aspekte der italienischer Kunst beleuchten. 

  • Programm am Montag, den 9. November 2009

9.00      Klaus Schrenk
Begrüßung durch den Generaldirektor der Bayerischen Staatsgemäldesammlungen

9.10      Julian Gardner, Coventry
Mosaics, Mythopoiea and Memory: Comparative Reflections in Quattrocento Venice and Rome (in engl. Sprache)

10.00    Johannes Deckers, Altenmünster
Erwirkt Berührung Gnade? Die Füße des göttlichen Kindes

10.45    Kaffeepause

 11.00    Monika Butzek, Florenz
Die Karriere eines Bildes durch die Jahrhunderte: Die ›Madonna del Voto‹ im Dom von Siena

11.50    Volker Herzner, Karlsruhe
Michelangelos Darstellung des Schöpfergottes in der Sixtinischen Kapelle

12.35    Mittagspause

14.00    Anchise Tempestini, Florenz
Domenico Mancinis ›Madonna con il Battista e San Pietro‹ (in ital. Sprache) 

14.50    David Alan Brown, Washington
Leonardo’s ›Lady with the Ermine‹ as a »ritratto al naturale« (in engl. Sprache)

15.35    Kaffeepause

15.50    Ursula Verena Fischer pace, Rom
Volterra – Firenze – Weimar. Zwei Maler, zwei Altarbilder. Entwurf und Ausführung

16.45    Julian Kliemann, Rom
Johannes in der Wüste – Von den Niederlanden nach Italien?

17.30    Ende

 
Weitere Informationen

Die Veranstaltung ist öffentlich und wird von der Ernst von Siemens Kunststiftung gefördert.
Um Anmeldung bis zum 2.11.2009 wird gebeten
(anacker@pinakothek.de, Fax 089 23805-221)

Der Eintritt ist frei!

Veranstaltungsort: Rubenssaal der Alten Pinakothek, München.