Tagungen

Tagung: Gebrauch und Symbolik des Wassers in der mittelalterlichen Kultur, vom 23. bis 25. März 2015 in Bern

Es plätschert, es glitzert im Sonnenlicht und obendrein ist das Wasser die Grundlage allen Lebens. Aber es ist mehr als das — Grundlage allen Lebens. Daher verwundert es nicht, wenn es in Kunst, Kultur und Politik eine bedeutende Rolle spielt. Die Tagung des Mediävistenverbands stellt das nasse Element in den Mittelpunkt.

Wasser ist Leben. Der individuelle Organismus, menschliche Sozialbildungen und Kulturleistungen sind auf das Wasser angewiesen. Wasser wird in pragmatischen und symbolischen Zusammenhängen genutzt. Es kann lebenserhaltend und zerstörend, verbindend und trennend, erlösend und auflösend wirken. Menschliche Gesellschaften und Institutionen sind gezwungen, sich zu diesen ambivalenten Funktionen zu verhalten. Das natürliche Element Wasser fordert zu kulturellen Reaktionen im Bereich seiner Bewirtschaftung, Bewertung und Symbolik heraus. Alle Funktionen, die das Wasser in der realen Welt erfüllt, können auch in Literatur und Kunst thematisiert und zeichenhaft gestaltet werden.

Entsprechend der Breite dieses Spektrums setzt das Symposium vier thematische Schwerpunkte:
I. Umwelt, Klima, Ökologie
II. Verkehrsmittel, Grenze, Machtgrundlage
III. Naturkunde und Naturphilosophie
IV. Symbolbildungen in Religion, Literatur und Kunst

Über drei Tage verteilt werden in jeweils vier Parallelsektionen über 100 Vortragende aus knapp 20 Ländern, die ganz unterschiedlichen Fachrichtungen der Mittelalterforschung angehören, ihre Beiträge präsentieren. Gemäss dem Credo des Verbandes ist jede Sektion interdisziplinär besetzt, um so den fächerübergreifenden Austausch zu gewährleisten.
Ergänzend zu den Parallelsektionen finden drei Plenarvorträge von renommierten WissenschaftlerInnen statt.

16. Symposium des Mediävistenverbandes, Bern, 23.-25. März 2015
Programm und weitere Informationen unter: http://www.mediaevistenverband.de

Kontakt

Prof. Dr. Gerlinde Huber-Rebenich
Institut für Klassische Philologie
Universität Bern
Länggassstrasse 49
CH – 3000 Bern 9
Email: wasser2015(at)kps.unibe.ch

Anmeldung

Elektronische Anmeldeformulare stehen vom
1. Januar bis 13. März 2015 unter
www.kas.unibe.ch/Mediaevistenverband_Symposium_2015
zur Verfügung.

Aktuelle Informationen
www.kas.unibe.ch/Mediaevistenverband_Symposium_2015