Tagungen

Tagung: Kunstvermittlung 2.0. Neue Medien und ihre Potenziale, am 15. und 16. November 2013 in Frankfurt (Oder) und Berlin

Auf der Tagung diskutieren ausgewiesene Experten aus ganz Deutschland über die Chancen und Risiken Neuer Medien für die Kunstvermittlung.

Programm

Freitag, 15. November 2013
Ort: Europa Universität Viadrina, Frankfurt (Oder)

09.30 Uhr
Anmeldung vor dem Senatssaal im Hauptgebäude der Universität

10.00 Uhr
Welcome durch Prof. Dr. Andrea Hausmann, Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder)

  • Einführung

10.15 Uhr
Quo vadis Kunstvermittlung: Bestandsaufnahme und Perspektiven für ein komplexes Arbeitsfeld
Prof. Dr. Birgit Mandel, Universität Hildesheim

  • Social Media & Co.

10.45 Uhr
Neue Medien in der Kunstvermittlung: Tools, Erfolgsfaktoren und Trends
Karin Janner, Kulturmanagerin und Beraterin für Kommunikation, www.erdbeerchili.de

11.15 Uhr  Kaffeepause

  • Besucherforschung und Evaluation

11.45 Uhr
Möglichkeiten der Neuen Medien für die Besucherforschung und Evaluation
Dr. Patrick Glogner-Pilz/Felix Kolb, Pädagogische Hochschule Ludwigsburg

  • Multimedia

12.15 Uhr
Erfolgsfaktor Benutzerfreundlichkeit: Multimedialer Medieneinsatz im Museum
Etta Grotrian, Projektmanagerin Jüdisches Museum Berlin

12.45 Uhr Mittagessen

  • Mobile Web

13.45 Uhr
Mobile Web, Augmented Reality & Co. im Praxistest für die Kunstvermittlung
Prof. Dr. Holger Simon, Geschäftsführer Pausanio GmbH & Co. KG

  • Digital Storytelling

14.15 Uhr
"Digital Storytelling": Mit der Kraft des Erzählens Besucher begeistern und binden
Sebastian Hartmann, Social Media-Manager elbkind GmbH

14.45 Uhr Kaffeepause

Fortsetzung von Seite 1

  • Vermittlung und Tourismus
  • 15.15 Uhr
    Kunstvermittlung goes Tourismus: Beispiele und Möglichkeiten digitaler Anwendungen

    Jörn Brunotte und Dr. Michael Müller, Geschäftsführer :beramus und
    Culture to Go

    • Round Table

    15.45 "Neue Medien sind schön, machen aber viel Arbeit"
    Abschlussdiskussion mit Prof. Dr. Andrea Hausmann und den Workshopleitern

    Ende des 1. Tages gegen 16.30 Uhr
    im Anschluss individuelle Fahrt nach Berlin


    Empfang in der Berlinischen Galerie
    19.00 Uhr 
    Begrüßung
    Dr. Robert Knappe, Verwaltungsdirektor Berlinische Galerie
    Fingerfood

    19.30 Uhr
    Führungen durch die Ausstellung ""Wien-Berlin. Kunst zweier Metropolen. Von Schiele bis Grosz""
    22.00 Ende des Empfangs


    Samstag, 16. November 2013
    Ort: Berlinischen Galerie, Berlin

    09.15 Uhr  Ankunft der Teilnehmer in der Berlinischen Galerie
    09.45 Uhr Welcome durch Dr. Thomas Köhler, Direktor Berlinische Galerie

    10.00 Uhr
    Museum ohne Grenzen - Multimediale Anwendungen und Barrierefreiheit am Beispiel der Ausstellung "Wien-Berlin"
    Diana Brinkmeyer, Referentin Marketing und Kommunikation Berlinische Galerie

    • Opening Session

    10.15 Uhr
    Kunstvermittlung 2.0 - ein Erfahrungsbericht aus dem museum kunst palast
    Barbara Wiench, Leiterin Marketing museum kunst palast

    10.45 Uhr Kaffeepause

    • Workshops

    11.00 Uhr
    Workshop 1: Besucher gewinnen: Neue Medien strategisch nutzen
    Leitung: Karin Janner, Kulturmanagerin und Beraterin für Kommunikation, www.erdbeerchili.de

    Workshop 2: Besucher binden: Storytelling erfolgreich einsetzen
    Leitung: Sebastian Hartmann, Social Media-Manager elbkind GmbH

    Workshop 3: Besucher entwickeln: Milile Web, Augmented Reality & Co.
    Leitung: Prof. Dr. Holger Simon, Geschäftsführer Pausanio GmbH & Co. KG

    13.00 Uhr Mittagsimbiss

    • Closing Session

    13.30 Uhr
    Abschlussmoderation mit den Workshopleitern

    14.00 Uhr
    Ausstellungsbesuch "Wien-Berlin" mit Multimedia-Guides möglich (fakultativ)

    Weitere Informationen

    Es wird um Anmeldung gebeten. Anmeldeschluss ist der 8. November 2013.