Tagungen

Tagung: Zeitfragmente. Neue Tendenzen der Photographiegeschichte, am 1. und 2. November 2013 in Berlin

Die Tagung streift in ihrem Gang durch die Geschichte der Photographie zentrale Themen der Entwicklung von 1850 bis heute, von der Photographie im englischen Königshaus über die Stereoskopie zur Porträtphotographie in Zentralafrika und in Pariser Ateliers, von photographischen Ausstellungen über Photographie als wissenschaftliches Instrument zum photographisch illustrierten Buch, und vom Polaroid über zeitgenössische künstlerische Photographie zu modernen Bildarchiven.

Programm

Freitag, 1. November 2013
13.30 Uhr Anmeldung
14.00 Uhr Begrüßung und Einführung durch Marjen Schmidt (DGPh)

Moderation: Marjen Schmidt
14.15 Uhr
Beckers Alben. Aspekte des Photographischen am britischen Hof
Hans-Christian Adam (DGPh)

14.45 Uhr
Der technische Grund der Bilder. Eindrücke von der Internationalen Photographischen Ausstellung Dresden 1909
Franziska Brons

15.30 Uhr Kaffeepause

Moderation: Hans-Christian Adam
16.15 Uhr
Hoffmanns Bildindustrie - Über die narrative Wirksamkeit des fotografischen Bildes in Heinrich Hoffmanns Propaganda-Bildbänden 1932-1944
Christina Irrgang

16.45 Uhr
Autopsie. Zur Forschung über das deutsch-sprachige Photobuch nach 1895
Manfred Heiting (DGPh)

17.30 Uhr Bekanntgabe eines neuen DGPh-Stipendiums
19.00 Uhr Speakers’ Dinner

Fortsetzung von Seite 1

Samstag, 2. November 2013
10.00 Uhr Einführung durch Dorothea Peters (DGPh)

10.15 Uhr
 Seeing double - Raum, Welt und Betrachter in der frühen Stereoskopie
Eva Wilson

11.00 Uhr
Mediale Entscheidungen auf Ausgrabungen und die materielle Kultur der Fotografie
Stefanie Klamm (DGPh)

11.45 Uhr Kaffeepause

Moderation: Stefanie Grebe (DGPh)
12.00 Uhr
We shall give you photographs that are pictures. Aus- und Rückblicke auf die Geschichte der Fotografie in West- und Zentralafrika
Jürg Schneider
12.45 Uhr
Imaginäre Flanerie. Das Photoatelier als Ort der Moderne
Anja Herrmann

13.30 Uhr Mittagspause

Moderation: Jan von Brevern (DGPh)
15.00 Uhr
Ori Gersht und das photographische Dispositiv
Katharina Sykora

15.45 Uhr
Making history a profitable thing. Das Bettmann Archiv und Corbis
Estelle Blaschke (DGPh)

16.30 Uhr Kaffeepause
16.45 Uhr
Instant Masterpieces - Zur Reproduktion von Kunstwerken im Polaroid Sofortbild
Dennis Jelonnek
17.30 Uhr Abschlussdiskussion
18.00 Uhr Ende der Veranstaltung

Weitere Informationen

Ort: Museum für Fotografie, Vortragssaal, 2. OG, Jebensstraße 2, 10623 Berlin

Die Tagungsgebühr beträgt € 20 für DGPh Mitglieder und Studenten und € 25 für andere. Anmeldungen bitte bis zum 18. Oktober online unter http://www.dgph.de/sektionen/geschichte_archive