Zeitschriften

Weltkunst Mai 2014 ist erschienen

Die Weltkunst ist Deutschlands älteste und renomierteste Zeitschrift für Kunst und Antiquitäten. Sie erscheint in 14 Ausgaben pro Jahr und informiert in ihren News, Ausstellungs-, Messe- und Auktionsberichten über Neuigkeiten und Interessantes aus der Kunstwelt – zeigt was gesammelt, gehandelt und in Museen präsentiert wird. Das aktuelle Titelthema lautet: Im Rausch von Licht und Farbe. Wenn Künstler reisen.

Weltkunst 87/2017 © Elke Estel, Hans-Peter Klut / Galerie Neue Meister, Staatliche Kunstsammlungen Dresden
Weltkunst 87/2017 © Elke Estel, Hans-Peter Klut / Galerie Neue Meister, Staatliche Kunstsammlungen Dresden

INHALTSVERZEICHNIS Weltkunst Mai 2014

KOLUMNEN

Wenn wir im Mai drei Wünsche frei hätten: Imi Knoebels tanzende Stäbe, ein Foto von Wolfgang Burat und ein Elfenbein-Netsuke

Die Marktfrau: In der aktuellen Tefaf-Studie ist der deutsche Kunsthandel von den Spitzenplätzen weit entfernt

Heimliche Zwillinge: Tintorettos »Venezianischer Prokurator« und Sean Connery

Eine Frage an die Kritiker: Mit welchem Künstler möchten Sie verreisen?

Die Hand des Meisters: Parmigiani Fleurier hat ein Zifferblatt aus Holz gefertigt

Was passt zu... Sigmar Polke

Was haben Sie gesehen, Herr Obrist? Kunstereignisse im Nahen Osten: In Doha wird die 89-jährige libanesische Dichterin Etel Adnan gewürdigt, und die Art Dubai ist erneut einen Besuch wert

DIE GROSSEN GESCHICHTEN

TITELTHEMA
Wenn Künstler reisen
1914 brachen Paul Klee, August Macke und Max Slevogt in den Orient auf. Ausstellungen in Bern und Dresden zeigen die Ergebnisse dieser Inspiration

Zum Nil? An die Elbe!
Sechs gute Gründe für eine Reise nach Dresden

Der Grieche von Toledo
El Greco vereinte drei Kulturen in sich und fiel mit greller Ausdrucksmalerei aus der Zeit. Seinen 400. Todestag begeht Spanien mit großen Ausstellungen

Geometrie unter Palmen
Die Biennale in Marrakesch feierte ihr zehnjähriges Jubiläum

Wüstenfüchse
Nie gezeigte Fotos lassen die Irak-Abenteuer der Expedition Klein im Ersten Weltkrieg aufleben

Bett- und Kunstbezüge
Espace Louis Vuitton München: das neue Haus für aktuelle Kunst

SAMMLERSEMINAR

Muranoglas
Auf Murano entstanden die schönsten Gläser der Welt. Die Preise für solche Gefäße und Skulpturen sind noch moderat. Ein ideales Gebiet für Einsteiger

Bestenliste
Architekten, Maler, Bildhauer: ihre tollen Entwürfe und verrückten Materialexperimente

Glossar
Kleines Lexikon der Fachbegriffe rund um das Glas aus Venedig

Service
Ein Führer zu Museen, Händlern, Auktionen und Lesestoff

Stilkunde
Am Tage ruhen: Récamieren vom Empire bis zu Le Corbusier

AGENDA
Nachrichten
Personalien
Groß, größer, Veronese!
Kunst und Logis
Ausstellungen
Messen
Wie kamen Sie zur Kunst?
Kunsthandel
Auktionen
Automobil
Bücher
Kunststück
Partyseite
Thurn und Taxis Fragebogen

ZUR WELTKUNST

Die Zeitschrift entstand 1930 als Relaunch der Zeitung Die Kunstauktion, unter der Leitung des Künstlers und Autors Walter Bondy. Seit 80 Jahren ist die Weltkunst mittlerweile das etablierte Magazin für Kunst und Antiquitäten im deutschsprachigen Raum. Ausgabe für Ausgabe widmet sich die Weltkunst einem Schwerpunktthema mit ausführlichen Hintergrundberichten, ergänzt um Interviews, Marktberichten oder Porträts der entscheidenden Akteure.

Als führendes Medium für Kunst und den Kunstmarkt spricht die Weltkunst neben privaten Kunstsammlern und -liebhabern auch die Profis an: Kunsthändler, Galeristen, Auktionatoren und Museumskuratoren schätzen die kenntnisreiche Vielfalt.

ABONNEMENT

Erscheinungsweise: monatlich (Sep. + Okt. 2x pro Monat)
Jahresabonnement (Deutschland) für 139,30 €

Abonnement bestellen >>

Abonnementbestellungen über den Online-Service des VDG-Weimar sind nur innerhalb Deutschlands möglich. Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen.