Stipendien, Förderungen, Preise

Zwei Langzeit-Forschungsstipendien für Postgraduierte am Deutschen Studien­zentrum in Venedig

Das Deutsche Studienzentrum schreibt für das Studienjahr 2016/17 zwei Forschungsstipendien für die Dauer von sechs bis zwölf Monaten aus. Angesprochen sind Postgraduierte, die sich in ihrer Arbeit mit Venedigs Geschichte, Kultur und Kunst auseinandersetzen. Bewerbungsschluss: 31. Oktober 2015.

Das Deutsche Studienzentrum in Venedig ist eine interdisziplinäre Einrichtung der For­schungs- und Kunstförderung mit Sitz im Palazzo Barbarigo della Terrazza am Canal Grande. Es vergibt Stipendien an Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissen­schaft­ler, deren Vorhaben Bezüge zu Venedig aufweisen, sowie an Künstlerinnen und Künst­ler.

Für das Studienjahr 2016/2017 sind zwei Forschungsstipendien von 6-12 Monaten für postgraduierte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler zu vergeben.

Die Stipendien dienen der Erforschung von Venedigs Geschichte, Kultur und Kunst in den Archiven und Bibliotheken der Stadt Venedigs und in den anliegenden Regionen; sie sehen fachlich das gesamte Spektrum der modernen Geschichts- und Kulturwis­sen­schaften vor. Bevorzugt werden Förderungen in den Bereichen Byzantinistik, Kunst- und Architekturgeschichte, Medizin- und Wissenschaftsgeschichte, Musikwissenschaft, Literatur- und Sprachwissenschaft, Jüdische Studien, Geschichte des Mittelalters und der Neuzeit sowie Rechtsgeschichte.

Wünschenswert ist ein interdisziplinäres Interesse.

Die Stipendien sind an den Aufenthalt im Deutschen Studienzentrum in Venedig ge­bun­den.

Das Deutsche Studienzentrum verfügt über eine Präsenzbibliothek mit über 11.000 Bän­den und über eine reiche Sonderdrucksammlung zu venezianischen Forschungs­themen. Es ist Herausgeber von zwei wissenschaftlichen Buchreihen, Venetiana und Studi.

Das Jahresprogramm umfasst internationale Tagungen, Vorträge, Konzerte und wei­te­re kulturelle Veranstaltungen. Einmal jährlich veranstaltet das Deutsche Studienzen­trum einen interdisziplinären Studienkurs.

Jeder Antrag sollte eine ausführliche Projektdarstellung (3-5 S.), eine Kurzbiografie, ein Sprachzeugnis (Italienisch), einen ausgefüllten (unter www.dszv.it) abrufbaren Perso­nal­bogen sowie zwei wissenschaftliche Fachgutachten enthalten.

Bewerbungen werden erbeten bis zum 31.10.2015 per E-Mail (in einer pdf-Datei) an den:
Vorsitzenden des Vereins Deutsches Studienzentrum in Venedig,
Prof. Dr. Michael Matheus (presidente-dszv(at)uni-mainz.de).

Anträge auf Kurzzeitstipendien für einen Forschungsaufenthalt von bis zu 6 Monaten ab 2016 sind jederzeit möglich.

Nähere Informationen zur Förderung von Künstlerinnen und Künstlern bietet die Web­site des Centros, einsehbar unter: www.dszv.it, Unterpunkt Stipendien – Künstlersti­pen­dien.

Bewerbungsschluss: 31.10.2015