Shop-Detail

Dalí, Ernst, Miró, Magritte ...

Surreale Begegnungen aus den Sammlungen Edward James, Roland Penrose, Gabrielle Keiller, Ulla und Heiner Pietzsch

Verlag: Hirmer
Herausgeber: Annabelle Görgen

Dali, Ernst, Miro, Magritte © Cover Hirmer

Kategorie: Bücher/Kataloge

Preis: 45,00 Euro

Über den Titel

Die Traumwelten des Unbewussten – vier legendäre Surrealismus-Sammlungen des 20. Jahrhunderts zeugen von der nachhaltigen Verführungskraft des Surrealismus. Mit über 150 Spitzenwerken aller künstlerischen Medien wird der Surrealismus, die prägende Kunstströmung des 20. Jahrhunderts, in einer bisher nicht gesehenen Breite erlebbar.
In opulenten Werkgegenüberstellungen aus den heute teils in alle Welt verstreuten Kollektionen wird erstmals gezeigt, wie bedeutende Sammler seit den 1930er-Jahren die surreale Auffassung des »Wunderbaren« in ihre Realität und das »Unheimliche« in ihr Heim integrierten. Während Edward James und Roland Penrose Förderer der ersten Stunde waren – so von Magritte, Dalí und Picasso – führen uns die Kollektionen von Gabrielle Keiller und des Ehepaars Ulla und Heiner Pietzsch die anhaltende Faszination der Werke, etwa von Max Ernst, seit den 1960er-Jahren vor Augen. Der Band veranschaulicht so Sammelverhalten und Entwicklungen des Kunstmarktes ebenso wie die bis heute verführenden Themen des Surrealismus.

Weitere Angaben zum Titel

ISBN: 978-3-7774-2627-3

Erscheinungsjahr: 2016

Sprache(n): Deutsch

sonstige Abb.: 271 Abb.

Seiten: 288 S.

Einband: gebunden

Format: 26 x 30 cm