Shop-Detail

Dada Afrika. Dialog mit dem Fremden

Verlag: Scheidegger & Spiess
Herausgeber: Ralf Burmeister, Michaela Oberhofer, Esther Tisa Francini

Dada Afrika © Cover Scheidegger & Spiess

Kategorie: Bücher/Kataloge

Preis: 38,00 Euro

Über den Titel

Dass sich die Dada-Bewegung auch eine Verlebendigung der aussereuropäischen Ausdrucksformen zum Ziel gesetzt hatte, wurde von der kunstgeschichtlichen Forschung und von Kunstkennern bisher wenig beachtet. Form, Material, Klang und Bewegung waren für die Dadaisten gleichwertig verstandene Kulturäusserungen.
«Dada Afrika» erscheint anlässlich von Ausstellungen im Museum Rietberg Zürich und in der Berlinischen Galerie und untersucht erstmals die Auseinandersetzung der Dada-Bewegung mit der aussereuropäischen Kunst und Kultur. Reich illustriert erläutern Essays internationaler Autorinnen und Autoren die künstlerischen und kulturellen Zusammenhänge der aussereuropäischen Artefakte in Verbindung zu den dadaistischen Positionen aus ethnologischer und kunsthistorischer Sicht. Die Sammlung des Museums Rietberg umfasst auch einen umfangreichen Bestand afrikanischer Kunst aus dem Nachlass Han Corays, der seine Galerie 1917 für Dada-Ausstellungen öffnete. In der Berlinischen Galerie wiederum stellen die Werke der Dadaisten seit jeher einen der bedeutendsten Sammlungskomplexe dar.

Weitere Angaben zum Titel

ISBN: 978-3-85881-507-1

Erscheinungsjahr: 2016

Sprache(n): Deutsch

Farbabb.: 203

Abb. s/w: 38

Seiten: 244

Einband: gebunden

Format: 23 x 28 cm