Shop-Detail

Der Künstler als Augenöffner und Seher?

Yongbo Zhaos Grenzgang zwischen europäischen und chinesischen Bildkulturen

Verlag: VDG Weimar
Herausgeber: Semjon Aron Dreiling

Der Künstler als Augenöffner © VDG Weimar

Kategorie: Bücher/Kataloge

Preis: 18,00 Euro

beim Verlag bestellen

Über den Titel

Aktuell und virulent sind die Themen Migration und Transkulturalität, aber auch die Diskurse um Global Art History und Multiple Modernities. In diesem größeren Kontext verortet sich die mit Studierenden der Universität des Saarlandes realisierte Studie über die motivisch dichten und beziehungsreichen Gemälde und Radierungen des aus der Mandschurei stammenden Künstlers Yongbo Zhao (*1964).

Der Sammelband leistet einen wichtigen Beitrag zum Verständnis dieses zeitgenössischen chinesischen Künstlers, dessen Werk bislang nur ansatzweise und ohne eine systematische Sichtung der in seinem Œuvre wirksamen Motivkomplexe erschlossen wurde. In ihren Beiträgen widmen sich die Autorinnen und Autoren dem titelgebenden ‚Grenzgang‘ zwischen europäischen und chinesischen Bildkulturen, der daraus resultierenden hybriden Bildsprache, den Strategien dieser transkulturellen Politsatiren sowie dem Selbstverständnis des in Bayern heimisch gewordenen Künstlers.

Leseprobe

Weitere Angaben zum Titel

ISBN: 978-3-89739-905-1

Erscheinungsjahr: 2018

Sprache(n): Deutsch

sonstige Abb.: 103 Abbildungen, davon 20 in Farbe

Seiten: 240

Status: lieferbar

Einband: Klappenbroschur

Format: 17 x 24 cm

Gewicht: 703 g