Shop-Detail

Hülsewig-Johnen, Jutta u.a. (Hg.)

Der Westfälische Expressionismus. Katalog zur Ausstellung in Bielefeld, Kunsthalle Bielefeld

Verlag: Hirmer
Herausgeber: Hülsewig-Johnen, Jutta / Kellein, Thomas

Westfälischer Expressionismus©Hirmer 2010

Kategorie: Bücher/Kataloge

Preis: 39,90 Euro

Über den Titel

Während die gebürtigen Westfalen August Macke und Hermann Stenner ihren künstlerischen Wegen aus der Heimat ins Rheinland und nach Stuttgart folgen, bezieht Christian Rohlfs, aus Schleswig-Holstein kommend, in Hagen sein Atelier. Soest wird mit dem Künstlerkreis um Wilhelm Morgner und Eberhard Viegener zu einem Zentrum der westfälischen Moderne, das mit seinem mittelalterlichen Stadtbild viele Künstler anzieht. In Bielefeld erweist sich die 1907 gegründete Kunstgewerbeschule bald als ein Motor moderner Bestrebungen in Kunst und Gestaltung. Unter dem fortschrittlichen Lehrer Ludwig Godewols wird seine Malklasse zu einem Ort modernen Kunstschaffens, an dem auch der junge Peter August Böckstiegel seine erste Ausbildung absolviert. Zwischen der "Brücke" und dem "Blauen Reiter", zwischen Dresden, Berlin und München aber gerät die Region vom Ruhrgebiet bis zum Teutoburger Wald oft aus dem Blick, und Westfalens Moderne findet kaum die ihr gebührende Aufmerksamkeit. Erst als die Nationalsozialisten 1933 die "Vereinigung westfälischer Künstler und Kunstfreunde" verbieten, wird das Erreichte im Rückblick deutlich.
Das Katalog-Buch zur Ausstellung in der Kunsthalle Bielefeld gibt mit einer Auswahl von rund 180 Gemälden, Aquarellen, Zeichnungen und druckgraphischen Werken einen grundlegenden Überblick zum westfälischen Expressionismus.

Weitere Angaben zum Titel

ISBN: 978-3-7774-3171-0

Erscheinungsjahr: 2010

Sprache(n): deutsch

Auflage: 1.

Farbabb.: 235

Seiten: 256 S.

Einband: gebunden

Gewicht: 1497g