Shop-Detail

FOTOGESCHICHTE - Heft 140

Psychologie und Fotografie

Verlag: Jonas Verlag
Herausgeber: David Keller, Steffen Siegel , Anton Holzer

Fotogeschichte 140 © Cover Jonas

Kategorie: Bücher/Kataloge

Preis: 20,00 Euro

beim Verlag bestellen

Über den Titel

Mehr Informationen zur Zeitschrift, zum Abo und zu weiteren Heften finden Sie auf der Website der FOTOGESCHICHTE.

ZUM HEFT

Zwischen der Psychologie, die dem Unsichtbaren und der Fotografie, die dem Sichtbaren verpflichtet ist, gibt es vielfältige Zusammenhänge. Insbesondere die medien- und wissenschaftshistorischen Verbindungen zwischen der Psychologie und der Fotografie wurden bisher noch wenig untersucht.

Mit genau diesen Aspekten beschäftigt sich das vorliegende Themenheft. In ausgewählten Fallstudien gehen die Autorinnen und Autoren u. a. der Frage nach, wie sich zwischen dem späten 19. und dem mittleren 20. Jahrhundert – unter Zuhilfenahme von Fotografien – die modernen psychologischen Wissenschaften als eine Lebenswissenschaft formierten.

BEITRÄGE

David Keller, Steffen Siegel: Fotografie und Psychologie. Vorbemerkungen zu einer Bildmediengeschichte der psychologischen Wissenschaften

Beatriz Pichel: Die Psychologie des Lächelns bei Georges Dumas. Eine fotogeschichtliche Studie

Sigrid Leyssen: Postkarten aus dem psychologischen Labor. Fotografische Lichtlinien als visuelle Synthesen

David Keller: Der Ausdruck der Persönlichkeit. Fotografische Medien als Instrumente der charakterologischen Diagnostik in den 1930er Jahren

Lisa Schreiber: Gefühls-Montagen. Fotografisch-psychologische Praktiken der Aufzeichnung von Emotionen bei Paul Ekman

Weitere Angaben zum Titel

Erscheinungsjahr: 2016

Sprache(n): Deutsch

sonstige Abb.: Zahlreiche Abbildungen

Status: lieferbar

Einband: Softcover

Format: 21 x 29,7