Shop-Detail

Julie Ramos, Marie Gispert, Boris Roman Gibhardt, Johannes Grave, Markus A. Castor, Claudia Blümle, Muriel van Vliet, Ann-Cathrin Drews

Regards croisés N°7, 2017. Max Imdahl

Deutsch-französisches Rezensionsjournal zur Kunstgeschichte und Ästhetik | Revue franco-allemande de recensions d´histoire de l´art et d'esthétique

Verlag: VDG Weimar

Regards croises © VDG Weimar

Kategorie: Bücher/Kataloge

Preis: 22,00 Euro

beim Verlag bestellen

Über den Titel

Mit Max Imdahl stellt das Dossier der siebten Ausgabe der „Regards croisés“ einen Kunsthistoriker vor, der die Entwicklung des Faches im deutschsprachigen Raum nachhaltig geprägt hat, in Frankreich jedoch kaum rezipiert wurde. Zentrale Aspekte seines Werks, das als Ikonik bezeichnete Analyseverfahren sowie seine Beschäftigung mit zeitgenössischer Kunst, werden von Jürgen Stöhr und Angeli Janhsen erläutert. Mira Fliescher wirft einen Blick auf Imdahls eigene Praxis im Umgang mit Bildern. Und Mathias Blanc skizziert die Produktivität, die Imdahls Denken über Bilder im Feld der soziologischen Museumsforschung entfaltet. In der Rubrik „Projets croisés“ resümiert Mathilde Arnoux ein mehrjähriges Forschungsprojekt, das Wissenschaftler/innen aus Frankreich, Deutschland und Polen zusammengeführt hat. Rezensionen zu Neuerscheinungen in deutscher und französischer Sprache setzen auch in dieser Ausgabe den deutsch-französischen Dialog fort.

Consacré à Max Imdahl, le dossier du septième numéro de «Regards croisés» présente un historien de l'art qui a eu une influence durable dans le monde germanophone, mais qui n'a guère encore reçu d'attention en France. Les aspects principaux de son travail, sa méthode d'analyse appelée «Iconique» et son engagement dans l'art contemporain sont abordés par Jürgen Stöhr et Angeli Janhsen. Mira Fliescher se penche sur la pratique d'Imdahl dans l'analyse des images et Mathias Blanc souligne la fécondité de sa pensée pour la recherche sociologique appliquée au domaine des musées. Dans la section «Projets croisés», Mathilde Arnoux présente un programme de recherche pluriannuel qui a réuni des scientifiques de France, d'Allemagne et de Pologne. Des recensions des nouvelles publications en allemand et en français viennent enfin compléter le dialogue franco-allemand initié par la revue.

Weitere Angaben zum Titel

ISBN: 978-3-89739-915-0

Erscheinungsjahr: 2018

Sprache(n): Deutsch und Französisch

Reihe: Regards croisés

Band: 7

sonstige Abb.: 34 Abbildungen

Seiten: 174

Status: lieferbar

Einband: Softcover

Format: 21 x 29,7

Gewicht: 665g