Termin

Die Macht des Porträts. Hermann Biow – Günter Linke – Thomas Peters. Positionen der Menschenfotografie

Ausstellung 30.09.2017–07.01.2018

Gleimhaus, Halberstadt, Deutschland

Die Macht des Porträts liegt zum einen in dessen Vermögen, durch das Gesicht die Seele des Menschen zu zeigen, und zum anderen in dessen sympathetischer Wirkung auf den Betrachter. Mit seinem „Freundschaftstempel“ steht der Dichter Johann Wilhelm Ludwig Gleim (1719-1803) in der uralten und in der gesamten westlichen Zivilisation verbreiteten Tradition der Porträtgalerie bedeutender Persönlichkeiten. Wie die größten Bildnissammlungen der Geschichte hat Gleims Galerie der Dichter und Denker des Zeitalters der Aufklärung den denkbar höchsten Anspruch, den Mensch zum Menschen zu bilden. Die Beschäftigung mit dem verdienstvollen und edlen Menschen sollte und soll den Betrachter dazu anregen, diesem nachzueifern. In dieses klassische Konzept fügen sich die Positionen Günter Linkes, Thomas Peters‘ und Hermann Biows nahtlos ein.