Termin

Führung: Alexander Calder – Pionier der kinetischen Kunst

Führung 14.12.2017, 18:30 Uhr

Museum Folkwang, Essen, Deutschland

Ein schwebendes Ding aus Eisendraht und weiß lackiertem Blech; eine abstrakte Skulptur, die in die Luft geht: Alexander Calders L'Apostrophe setzt seit 1960 ein markantes Ausrufezeichen im Gartensaal des Museum Folkwang. Calder war sich der unmittelbaren Wirkung seiner kinetischen Skulpturen immer bewusst: "Wenn alles klappt, ist ein Mobile ein Stück Poesie, das vor Lebensfreude tanzt und überrascht." In die gemeinsame Betrachtung beziehen wir auch grafische Arbeiten des Künstlers mit ein und zeigen zum Abschluss den Film über seinen berühmten Zirkus, in dem eine Miniaturmanege mit Artisten, Gauklern und Tieren aus Draht zum Leben erwacht.

Teilnahmebeitrag 3 € / 1,50 € / Kunstring Folkwang frei
Anmeldung im Besucherbüro erforderlich.