Termin

Schattentheater: Was war einmal und was ist jetzt?

Event 22.11.2017, 10:00 Uhr

Lenbachhaus, München, Deutschland

Was passiert in den wilden Wäldern? Welche Farben erscheinen in den Träumen? Warum zeigen sich die Malerinnen und Maler in ihren Bildern selbst bei der Arbeit? Welche Geschichten erzählen die Bilder? Was haben diese mit unserem Leben zu tun? Und was finden wir »bildschön« - die Geschichten oder die Kunst?

»Ach, das ist ja wahrlich bildschön!« - hat das Kunstpublikum häufig ausgerufen, als es sich vor über hundert Jahren »schöne« Werke angeschaut hat. Wie wirken diese Bilder heute auf uns? Das und vieles mehr werden wir im Rahmen des Schattentheaters untersuchen. Gemeinsam mit Euch und passend zur Ausstellung »Bildschön – Ansichten des 19. Jahrhunderts« machen wir uns auf die Suche nach dem »Bildschönen«, ob in den Geschichten oder in der Kunst. So werden wir Darstellungen von Landschaften, von Menschen sowie von Situationen des Lebens – auf der Bühne oder im Atelier – genau betrachten, erforschen und uns über Mythen und Märchen austauschen. Den Spuren dieser Geschichten wollen wir folgen, um sie dann als ganz eigene Erzählung im Schattentheater zu inszenieren.

Das Schattentheater findet im Rahmen der Ausstellung »Bildschön – Ansichten des 19. Jahrhunderts« und ganztägig statt. Die Aufführungen finden jeweils 16 Uhr im Studio des Lenbachhauses statt.

Bitte nehmt ausreichend Brotzeit und Getränke mit!
Eure Eltern müssen vor Beginn des Projekttages eine Einverständniserklärung unterschreiben!

Treffpunkt: 9.45 Uhr im Atrium des Museums
Für Kinder von 6 bis 12 Jahren
Kosten: 2,50 Euro / Person zzgl. Eintritt