Ausstellungsbesprechungen, Meldungen zum Kunstgeschehen

Frans II. Francken – Die Anbetung der Könige und andere Entdeckungen, Kunstmuseum Basel, bis 18. April 2010

Über mehrere Generationen hinweg bildeten Mitglieder der Malerfamilie Francken das Rückgrat der Antwerpener Kunstproduktion des Frühbarock. Das Baseler Kunstmuseum erhielt 2004 mit "Die Anbetung der Könige" ein Gemälde des bedeutendsten Vertreters Frans II. Francken (1581–1642) als Vermächtnis. Mit Detailfreude, Fantasie und Witz schildert Frans Francken dort die Anbetung des Christuskindes durch die Weisen aus dem Morgenland in jener lockeren und schwungvollen Lasurmalerei, die für sein Spätwerk charakteristisch ist. Günter Baumann hat die Ausstellung für PKG rezensiert.

Portal Kunstgeschichte exklusiv 

Der Inhalt dieser Meldung ist nur für Abonnenten verfügbar.

Login

  1. Anmelden
  2. (Abo bezahlen)
  3. Lesen

Nutzer/in werden

  1. Registrieren
  2. Abo bezahlen
  3. Lesen

registrieren

Informationen zu Abonnements und Bedingungen