Termin

Venedig-Bilder in der deutschen Kunst des 19. Jh.

Ausstellung 02.04.2011–03.07.2011

Städtische Galerie i.d. Reithalle, Paderborn, Deutschland

Wer kennt ihn nicht, den magischen Zauber der Lagunenstadt? Auf Künstler übt der unvergleichliche Charme von Venedig schon seit Jahrhunderten eine unwiderstehliche Anziehungskraft aus. So verspricht die Ausstellung, die als Highlight zum Jahresende zu sehen ist, ein wahres „Fest für die Augen“: Sie zeigt venezianische Impressionen von Malern und Zeichnern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, die im 19. und frühen 20. Jahrhundert die „Serenissima“ besucht haben. Ausgehend von Anselm Feuerbach, Gustav Schönleber, Ludwig Dill, Friedrich Kallmorgen und vielen anderen lässt die Präsentation anschaulich werden, wie einerseits die Tradition der venezianischen Malerei weiter wirkte und andererseits die berühmten Sehenswürdigkeiten der Stadt, aber auch unspektakuläre Alltagssituationen oder romantische Mondscheinszenen immer wieder neue Anregungen vermittelten. Die Stadt der Gondeln, Brücken und Kanäle hat viele faszinierende Seiten und entsprechend facettenreich ist auch das Bild, das die Künstler in einem Zeitraum von rund hundert Jahren von ihr geschaffen haben.