Meldungen zur Karriere

Ausgezeichnete Museumskonzepte

Im Rahmen der Verleihung des Europäischen Museumspreises EMYA veranstaltet das Europäische Museumsforum EMF gemeinsam mit dem Deutschen Auswandererhaus Bremerhaven eine mehrtägige Fachtagung. Vom 18. bis zum 21. Mai 2011 präsentieren sich die 34 Museen aus 15 verschiedenen europäischen Ländern, die das EMF für den bedeutenden Preis nominiert hat. Am Samstag, dem 21. Mai 2011, findet vormittags eine Podiumsdiskussion zum Thema »Migration and Museums: strategies and responsibilities« statt. Den Höhepunkt bildet die abendliche Zeremonie, wenn mit EMYA der »Oscar« der europäischen Museumslandschaft verliehen wird.

Interessenten können sich ab sofort für die Konferenz registrieren. Für Studierende gelten ermäßigte Teilnahmegebühren. Das Platzkontingent ist begrenzt. Die Konferenzsprache ist Englisch.

Was Sie erwartet:

• Öffentliche Präsentationen der nominierten Museen:
Da es sich um Häuser handelt, die in den vergangenen zwei Jahren neu eröffnet oder gestaltet bzw. renoviert worden sind, haben die Konferenzteilnehmer die einmalige Chance, bedeutende Museen aus ganz Europa kennen zu lernen. Das ist für Museumsmacher und -direktoren oder Kuratoren genauso spannend und lehrreich wie für Studierende.

• Podiumsdiskussion »Migration and Museums: strategies and responsibilities«:
Dem Thema „Migration and Museums: strategies and responsibilities” widmet sich eine Diskussion am 21. Mai. Die vom schwedischen Filmemacher und Theaterdirektor Chris Torch moderierte Runde greift ein Thema auf, das sich so aktuellen Aspekten wie Interkulturalität, Multikulturalität, Diversität und Migration widmet. »Migration and Museums: strategies and responsibilities« wird aus europäischer, nationaler und regionaler Sicht beleuchtet. Bei der Konferenz werden Vertreter des International Council of Museums (ICOM), des Europarates und des Deutschen Museumsbundes anwesend sein.

• Preisverleihung:
Mit der Preisverleihung am Samstagabend findet die Tagung ihren feierlichen Abschluss. Es werden der renommierte »European Museum of the Year Award«, »The Kenneth Hudson Award«, »The Silletto Prize« und mehrere »Special Commendations« vergeben.

Weitere Informationen zur Konferenz und Anmeldung: www.dah-bremerhaven.de

Diese Seite teilen