Meldungen zum Reisen

Kunst in Barcelona April/Mai 2017

Zahlreiche neue Ausstellungen erwarten alle, die es im April und Mai nach Barcelona verschlägt. Die katalanische Hauptstadt bietet Design und Fotografie, Illustration von Torné Esquius oder auch David Bowies faszinierende Arbeit. Karin Ego-Gaal verrät Ihnen die Highlights.

Kunst in Barcelona
Kunst in Barcelona

Von London direkt nach Barcelona: die »Picasso Portraits« sind da und die Ausstellung ein absolutes Muss! Das Museu Picasso präsentiert damit das Lieblingsthema des Künstlers, die menschliche Figur. Und da der fast nie für einen Auftrag gearbeitet hat, finden sich hier vor allem Portraits und Karikaturen von Menschen, die zu seinem engsten Kreis gehörten.

Eine ebenfalls sehr empfehlenswerte Ausstellung bietet das Designmuseum in Barcelona: »Tapas – Spanish Design for Food« erforscht die Interaktion zwischen Design und Essen, hauptsächlich in den letzten 25 Jahren, und zeigt wunderbare Objekte, die jeder gerne für sich beanspruchen möchte.

Äußerst gespannt wird die ebenfalls im Designmuseum stattfindende große Ausstellung »David Bowie Is« erwartet. Das Victoria & Albert Museum in London schickt uns diese internationale Retrospektive eines der schillerndsten und einflussreichsten Künstler unserer Zeit.

Das MACBA zeigte Werke des Fotografen Akram Zaatari in der Ausstellung »Against photography«. Er ist Gründungsmitglied der Arab Image Foundation und durch ihn spiegelt die Schau die 20jährige Geschichte der AIF anhand zahlreicher Dokumenten wider.

Bilder und Postkarten, sind eng miteinander verbunden. Die Ausstellung von Oriol Vilanova, »Sonntag«, in der Fundacio Antoni Tapies stellt den Betrachter vor eine Herausforderung und die eigentlich banale Postkarte in den Mittelpunkt.

Ein ähnliches Thema beschäftigt das CCCB mit ihrer »Photobook Phenomenon«. Neue Perspektiven auf die Bedeutung und Wirkung des Fotobuchs in der zeitgenössischen visuellen Kultur stehen im Mittelpunkt.

Das wunderbare Museu Nacional d’Arte de Catalunya zeigt Werke des Malers und Karikaturisten Torné Esquius aus den Bereichen Kinderliteratur, Darstellung literarischer Texte und seine Zusammenarbeit mit Zeitschriften.

Es lohnt sich natürlich auch immer, bei den Galerien Barcelonas vorbeizuschauen: Die Galeria Carles Taché präsentiert den Künstler Santi Moix; die 3 Punts Galeria Werke von Jose Benitez; die Galeria Estrany de la Mota zeigt die erste Einzelausstellung von Juan Luís Moraza und bei der ADN Galeria steht das Projekt »Abendessen im Dorchester« im Mittelpunkt.