Detailseite

Universität Zürich

Kunsthistorisches Institut

Lage

Nähe Stadtzentrum. Das Kunsthistorische Institut der Universität Zürich befindet sich an der Rämistraße 73 im zweiten und dritten Obergeschoss. Hier zu den Lageplänen.

Fachbereich

Philosophische Fakultät

Studiengang

Bachelor und Master of Arts, Doktorat

Voraussetzungen

Reifezeugnis mit Notendurchschnitt 2.0 oder Studienplatznachweis für die gewünschte Studienrichtung einer anerkannten Universität im Herkunftsland des Reifezeugnisses (keine Fernuniversität).

Struktur

Die Philosophische Fakultät der Universität Zürich (UZH) umfasst 20 Institute und Seminare. Insgesamt 25.634 Studierende werden von 4.524 Dozierenden betreut. Davon sind 612 Professoren. Die Philosophische Fakultät hat mit 10.903 Studierenden den größten Anteil an der gesamten Studierendenschaft.

Profs

Lehrstuhlinhaber

  • Prof. Dr. David Ganz
  • Prof. Dr. Bettina Gockel
  • Prof. Dr. Carola Jäggi
  • Prof. Dr. Bärbel Küster
  • Prof. Dr. Hans Bjarne Thomsen
  • Prof. Dr. Tristan Weddigen

AssistenzprofessorInnen

  • Prof. Dr. Francine Giese (SNF-Förderungsprofessur)
  • Prof. Dr. Marius Rimmele

TitularprofessorInnen

  • Prof. Dr. Wolfgang F. Kersten (Titularprof./Oberassistenz)
  • Prof. Dr. Adriano Boschetti (-Maradi) (Privatdoz.)

PrivatdozentInnen

  • PD Dr. Martino Stierli
  • PD Dr. Roger Fayet
  • PD Dr. Mateusz Kapustka

Gastprofessoren

  • Mag. Dr. Berthold Hub

Lehrende

Weitere Lehrbeauftragte hier.

Schwerpunkte

Die wichtigsten Lehr- und Forschungsgebiete am Kunsthistorischen Institut bilden die abendländische Kunstgeschichte (Architektur, Malerei und Plastik des Mittelalters, der Neuzeit sowie der modernen und zeitgenössischen Kunstgeschichte) als auch die Kunstgeschichte Ostasiens. Im Bereich Mittelalterarchäologie sind Grabungen in Lehre und Forschung eingeschlossen.

Projekte

Ausstattung

Neben der Hauptbibliothek und einer Mediathek stehen Studierenden die Archäologische Sammlung, das Musiktheologische Archiv und das Völkerkundemuseum zur Verfügung.

Geschichte

1833 wurde die Universität Zürich zum ersten mal als »Universitas Turicensis« gegründet. Die Philosophische Fakultät teilt sich 1859 auf in je eine Abteilung philosophisch-sprachlich-historischer (phil. I) und mathema­tisch-naturwissenschaftlicher Richtung (phil. II). Heute stellt die Philosphische Fakultät den Hauptanteil an Studierenden der Universität Zürich.