Kunsthandwerk gestern und heute

»Freilich ist die praktische Einrichtung der Wohnung und des Hausrats die Voraussetzung für die mechanische Wahrung der äußeren Lebensordnung. Aber es gibt daneben noch weiter die Freude am Einzelnen, das nicht nötig ist, um die Lebensordnung zu handhaben, sondern das durch sich selbst einen Wert hat, einen Wert durch Form, die den Besitzer angeht, die auf ihn einen Anspruch macht; eine Form, die ihm desto mehr sagt, je mehr sie der Umständlichkeit der Handarbeit und der besonderen, vielleicht gar für den Besteller tätigen Erfindungskraft verdankt wird.«

Kunst und Handwerk sind gleichwertig. Das könnte man aus dem Zitat über die beiden Institutionen herauslesen, das dem gleichnamigen Buch von Kurt Dingelstedt entnommen ist. Der Kustos des Hamburger Museums für Kunst und Gewerbe schrieb es 1948. Aber stimmt seine Aussage? Wie sehen es heutige Experten? Wir beleuchten den alten Diskurs über Handwerkskunst und Kunst im Handwerk.

Hersteller und Sammler

Ebénistes mécaniciens du Roi et de la Reine: David und Abraham Roentgen

Abraham und David Roentgen
Abraham und David Roentgen

Mit den Namen David und Abraham Roentgen verbindet sich deutsche Möbelkunst des Rokoko und Klassizismus von allerhöchster Qualität. 1742 bis 1800 sorgte die Roentgen-Manufaktur mit außergewöhnlichen Einlegearbeiten, innovativen Designs, visionärer Produktionsmethoden und Marketingstrategien für Aufsehen. Rowena Fuß hat einen Blick auf das erfolgreiche Unternehmen geworfen. ... weiterlesen

Ein Gespräch mit der Keramikerin und Sammlerin zeitgenössischer Keramik Hannelore Seiffert

Hannelore Seiffert © Hannelore Seiffert
Hannelore Seiffert © Hannelore Seiffert

Keramik - eine Randerscheinung!? In einem Gespräch mit der saarländischen Keramikerin und Sammlerin zeitgenössischer Keramik Hannelore Seiffert wollen wir mehr über dieses zu Unrecht im Verborgenen schlummernde Genre erfahren, das der breiten Öffentlichkeit nicht als künstlerisch hochrangige (und hochdotierte) Kunst bekannt ist. ... weiterlesen


Objekte im Blick

Buchmalerei verstehen © Cover Primus
Buchmalerei verstehen © Cover Primus

Norbert Wolf: Buchmalerei verstehen, Primus 2014

Die Schätze der Buchmalerei lagern wohl verwahrt in den Tresoren berühmter Bibliotheken. Ihr Wert geht in die Millionen. Der Kunsthistoriker Norbert Wolf eröffnet dem Leser einen soliden Zugang zu den Glanzlichtern des illuminierten Buches wie dem Book of Kells, der Wiener Genesis oder dem Codex Manesse, findet Katharina Glanz, die sein Werk gelesen hat. … weiterlesen


Textile Kostbarkeiten staufischer Herrscher © Cover Imhof Verlag
Textile Kostbarkeiten staufischer Herrscher © Cover Imhof Verlag

Irmgard Siede, Annemarie Stauffer (Hg.): Textile Kostbarkeiten staufischer Herrscher. Werkstätten – Bilder – Funktionen, Imhof Verlag 2014

Geht es um mittelalterliche Kunst, stehen zumeist Architektur, Buch- und Glasmalerei oder Altarbilder im Vordergrund. Web- und Textilkunst interessieren scheinbar nur Restauratoren und die Besitzer solcher Schätze. Was es in diesem Bereich zu entdecken gibt, zeigt der vorliegende Tagungsband über die »textilen Kostbarkeiten« der staufischen Herrscher. Stefanie Handke hat reingeschaut.  ... weiterlesen


Glanzlichter. Meisterwerke zeitgenössischer Glasmalerei im Naumburger Dom, bis 2. November 2014

Glasmalerei fasziniert. Selbst zeitgenössische Künstler können sich für diese traditionsreiche Handwerkskunst erwärmen. Das zeigt die aktuelle Sonderausstellung im Naumburger Dom mit Glasfenstern von herausragenden Künstlern wie Gerhard Richter, Imi Knoebel oder Markus Lüpertz. Warum sie diskussionswürdig sind, sagt Rowena Fuß. ... weiterlesen

Sitzen – Liegen – Schaukeln. Möbel von Thonet, Grassi Museum für Angewandte Kunst Leipzig, bis 14. September 2014

Sitzen, liegen, wippen, kippeln, balancieren, drehen: so ein Stuhl ist vielgestaltig und vielfach gestaltbar. Einen Überblick über bahnbrechende gestalterische Kühnheit und handwerkliche Perfektion im Hause Thonet präsentiert nun das Leipziger Grassi Museum. Rowena Fuß war vor Ort. ... weiterlesen


Entstehung eines Barockhansels © André Kalies
Entstehung eines Barockhansels © André Kalies

Kunsthandwerk heute: Holzbildhauerei

In einer kleinen Reihe möchten wir uns dem heutigen Kunsthandwerker widmen. Aktuell hat uns der Schnitzer André Kalies einen Einblick in seine Tätigkeit gewährt. Im Video erfahren Sie mehr über die Entstehung einer Holzfigur. ... weiter

OBJEKT DES MONATS

Jeden Monat gibt es eine neue Überraschung auf Portal Kunstgeschichte zu entdecken. Denn wir widmen uns an dieser Stelle ganz verschiedenen Objekten aus Kunsthandwerk und Kunstgewerbe. Auf dem Plan sind unter anderem Parfümkugeln, Galeerenlampen, Rhinozerospokale, Eiersieder und Spielsteine. Aktuell können Sie mehr über den Schiffsautomat von Hans Schlottheim und die Geschichte der Automatenuhr erfahren. ... weiterlesen