Meldungen zum Reisen

Internationaler Museumstag 2016 – Berlin und Brandenburg

Die Kulturlandschaft Berlin-Brandenburg ist voller schöner Häuser! Historische Musikinstrumente lassen sich da entdecken, das Cartoonmuseum Brandenburg leuchtet sein Verhältnis zur Kulturlandschaft aus und in Fürstenwalde gibt es eine echte Auktion!

Räume der Gemäldegalerie Alte Meister, im Hintergrund die »Sixtinische Madonna« Raffaels © Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Gemäldegalerie Alte Meister; Foto: Hans Peter Kluth/ Elke Estel
Räume der Gemäldegalerie Alte Meister, im Hintergrund die »Sixtinische Madonna« Raffaels © Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Gemäldegalerie Alte Meister; Foto: Hans Peter Kluth/ Elke Estel

Veranstaltungstipps

Berlin

14:00 Uhr Führung: Musikinstrumente aus 6 Jahrhunderten
Jörg Riehle lässt ausgewählte Instrumente aus der Sammlung des MIM erklingen. Zum Finale erleben Sie ein Kurzkonzert auf der Mighty Wurlitzer Orgel, einer der größen Theaterorgeln Europas. Das MIM besitzt rund 3.300 Instrumente aus 6 Jahrhunderten, gut 800 davon sind in der Schausammlung zu sehen.

13:00 Uhr
Führung: Die CITÉ FOCH – Reinickendorfs französische Erbschaft
Die Ausstellung zeigt die Baugeschichte der Cité Foch, die ab 1952 in Wittenau errichtet wurde. Sie erinnert an die Zeit der Franzosen und weist auf die Qualitäten und Chancen der Siedlung im Zusammenhang mit der geplanten baulichen Entwicklung als Wohnstandort hin.
Anmeldung erforderlich: Tel.: 030 - 404 40 62 (Vermittlung) | Fax: 030 - 40 00 92 73 | E-mail: info@museum-reinickendorf.de

11:00 Uhr | 13:00 Uhr
Tandemführung: Kultur öffnet Welten
Das Motto des Internationalen Museumstages beschreibt es: der interkulturelle Dialog ist eine Bereicherung, auch für ein Stadtmuseum: Menschen verschiedener Herkunft gemeinsam mit Museumsmitarbeitern laden dazu ein, Objekte einmal ganz anders mit Ihnen zu betrachten und zu besprechen. Ein Museumsguide beleuchtet gemeinsam mit Menschen verschiedener Herkunft ausgewählte Objekte aus verschiedenen Blickwinkeln.

Fürstenwalde

15:00 Uhr
Auktion: Kunst und Kuriosa. Bei der Versteigerung können viele besondere Exponate zu Gunsten des Heimatmuseums erworben werden.

Luckau

14:00 Uhr | 16:00 Uhr
Director’s Cut. Gesprächsrunde mit dem Museumsleiter zum Thema: »Was macht ein Cartoonmuseum in der Kulturlandschaft Luckau?« - Visionen der Cartoonlobby für die Zukunft in der Region Berlin-Brandenburg. Außerdem: Sonderausstellung des Berliner Cartoonisten Kriki (Christian Groß).

Potsdam

14:00 Uhr | 17:00 Uhr
Film im Museum: Im filmraum kann »psst pp Piano« gesehen werden. Regisseur Gregor Zootzky inszeniert eine Liebeserklärung an die deutsche Künstlerin Mary Bauermeister in einem cartoonähnlichen, zeichnerisch sehr ästhetischen Animationsfilm in Schwarzweiß. Dauer ca. 11 min

Schwielowsee OT Ferch

17:00 Uhr
Vortrag und Lesung: An Havel & Spree - Die unbekannten Berliner Impressionisten. Buchvorstellung und Vortrag mit dem Galeristen und Kunsthistoriker Dr. Wieland Barthelmess

Diese Seite teilen