Meldungen zum Reisen

Internationaler Museumstag 2016 – Mecklenburg-Vorpommern

In Rostock kann man am Internationalen Museumstag verfemte Kunst kennen lernen, in Greifswald den Caspar David Friedrich Bildweg erkunden oder in Waren an der Müritz mehr über die Aufgaben von Museumssammlungen erfahren. Das und noch einiges mehr bietet die Kulturlandschaft Mecklenburg-Vorpommern.

Räume der Gemäldegalerie Alte Meister, im Hintergrund die »Sixtinische Madonna« Raffaels © Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Gemäldegalerie Alte Meister; Foto: Hans Peter Kluth/ Elke Estel
Räume der Gemäldegalerie Alte Meister, im Hintergrund die »Sixtinische Madonna« Raffaels © Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Gemäldegalerie Alte Meister; Foto: Hans Peter Kluth/ Elke Estel

Veranstaltungstipps

Greifswald

14:00 Uhr
»Caspar David Friedrichs Landschaft« – Führung entlang des CDF-Bildweges
Eine Führung entlang dreier Stationen des CDF-Bildweges zeigt die Veränderungen der städtisch geprägten Landschaft zu Lebzeiten des Malers bis heute. Den Abschluss bildet Kaffeepicknick im CDF-Zentrum.

14:00 – 16:00 Uhr
Offene Friedrichsche Seifenwerkstatt: Seife und Landschaft
Wie kommt die Landschaft in die Seife? Naturmaterialien und kleine Landschaftsbilder werden zur Gestaltung der Transparentseifen benutzt, dazu kommen Farbe und Düfte ins Spiel - Blau für den Himmel und Blütendüfte für die Wiese.

Klütz

11:00 Uhr | 12:30 Uhr | 14:00 Uhr | 15:30 Uhr
Führung: Schloss Bothmer liegt inmitten einer Parkanlage, die im frühen 18. Jahrhundert angelegt wurde. Noch heute sind die barocken, »kultivierten« Gestaltungselemente für jeden sichtbar. Ein eindrückliches Beispiel ist die etwa 270 Meter lange Festonallee aus geschnittenen, holländischen Linden. Der Park ist außerdem von 10:00 bis 18:00 Uhr geöffnet.

Rostock

14:00 Uhr
Führung im Kunsthandwerk
Historisches Zinngeschirr - grau und langweilig? Im Gegenteil! Vom Leben und Feiern des ehrbaren Rostocker Handwerks. Führung mit der Kuratorin Annelen Karge

15:00 Uhr
Führung in der Ausstellung »Verfemte Kunst«
Die Angst vor dem Spökenkieker. Der »Geister-Seher« der Böhmer-Sammlung mit der Kuratorin Dr. Susanne Knuth.

13:30 | 14:00 Uhr
Vortrag: »Bronzehirsch & Mörderwal«. Unterwegs in der Sagenlandschaft Mecklenburg-Vorpommers.
Der Legenden-Forscher Dr. Harmut Schmied nimmt in seinem unterhaltsamen Vortrag die Museumsbesucher mit in die geheime Welt des immateriellen Kulturerbes

Waren

14:30 Uhr
Kultur beWa(h)ren
Geführter Rundgang mit Blick in die über 150 Jahre alten Naturhistorischen Sammlungen im Müritzeum, ins Stadtmuseum und in den ältesten Profanbau der Stadt Waren, das Alte Rathaus (Gemeindehaus St. Georg) am Alten Markt (Treffpunkt vor dem Haus des Gastes, Neuer Markt 21).

Diese Seite teilen