Meldungen zum Reisen

Internationaler Museumstag 2018 – Hessen

Hessen gilt gern einmal als beschauliches Bundesland, aber am Internationalen Museumstag zeigen die Museen hier, dass es mehr als genug zu entdecken gibt! Faszinierende Artefakte der Kelten, Workshops und herausragende Exponate warten hier auf ihre Fans.

Staatliches Museum Schwerin © Staatliche Schlösser Gärten und Kunstsammlungen Mecklenburg-Vorpommern, MR
Staatliches Museum Schwerin © Staatliche Schlösser Gärten und Kunstsammlungen Mecklenburg-Vorpommern, MR

Bad Hersfeld

12:00 Uhr | 16:00 Uhr
Exponatvorführungen
Ein wortreich-Mitarbeiter stellt ein Exponat der wortreich-Erlebnisausstellung ausführlich vor und gibt interessante Hintergrundinformationen dazu.

Darmstadt

15:00 Uhr
Der Schlosspark in Kranichstein – Umgang mit einem historischen Erbe
Die Landschaftsplanerin Frau Clausmeyer-Ewers stellt den unter Denkmalschutz stehenden Historischen Schloßpark vor. Kunstvoll angelegte Sichtschneisen, Jagdhäuser, Saufanghäuschen sowie Flur- und Naturdenkmäler dokumentieren 400 Jahre fürstliches Jagdvergnügen und Repräsentationsbedürfnis.

Frankfurt am Main

ab 13:00 Uhr
Kommen Sie mit uns ins Gespräch
Die Ausstellung wird zum Ort des Austauschs und des Dialogs: Heute haben Sie die Möglichkeit, mit unseren Expertinnen und Experten persönlich ins Gespräch zu kommen. Entdecken Sie zum Beispiel die Vielfalt der Säugetiere und diskutieren Sie mit uns über eine nachhaltige Zukunft.

Gießen

11:00 Uhr
Freies Zeichnen
Jeder, der gerne zeichnet oder es lernen möchte, ist willkommen. In gemütlicher Runde kann man sich austauschen, beraten und inspirieren lassen. Die Exponate der Dauerausstellung bieten sich als Vorlagen an. Was gefällt, kann unmittelbar vor dem Original gezeichnet werden.

Hanau

14:00 Uhr
Familienführung: Die Tiere sind los im Museum Großauheim
Einen Zoo aus Bronze kann man im Museum Großauheim bewundern: die zauberhaften Tierfiguren des Großauheimer Bildhauers August Gaul. Vor allem die große Bronzelöwin mit ihren Bernsteinaugen ziehen alle Betrachter in ihren Bann. Eine Führung für die ganze Familie!

Hochheim am Main

13:30 Uhr
Sonderführung »Keltenspiegel«
Der Keltenspiegel ist der herausragendste Fund auf Hochheimer Boden. Er stellt einer der nur vier bekannten ähnlichen Spiegel in Europa dar. Die Führung reist in die Zeit der Kelten, berichtet über den spektakulären Fund und die umstrittene Funktionsweise als kultischer Gegenstand der Druiden.

Offenbach am Main

11:00 Uhr
Workshop: Küchenlithografie mit dem Studio Lula
Der Nachmittag im Klingspor Museum bietet das Erleben einer tollen Drucktechnik: die Küchenlithografie. Das Designstudio Lula aus Darmstadt zeigt den Teilnehmern, wie man mit Alufolie, Pflanzenöl und Cola eigene kreative Projekte in Auflagen umsetzen kann. Anmeldung erforderlich bei Dr. Dorothee Ader, dorothee.ader@offenbach.de, Tel.: (0) 69 80 65 29 54. Die Teilnehmerzahl ist auf 12 Personen begrenzt. Kostenbeitrag 40€ inkl. Material.

Rüsselsheim am Main

ab 11:00 Uhr
Hinter den Kulissen: Vorsicht: Fund! Archäologie in Aktion
Vorgestellt werden verschiedene Arbeitsfelder, die daran beteiligt sind, dass ein Objekt aus dem Boden ins Museum gelangt – angefangen bei der fachgerechten Ausgrabung. Erleben Sie Fachleute bei der Bestimmung und Restaurierung der Funde und entdecken Sie die Arbeit der Bodendenkmalpflege.

11:15 Uhr | 12:15 Uhr | 13:15 Uhr | 14:15 Uhr | 15:15 | 16:15 Uhr
Grabungsworkshop für Kinder
Welcher Fund verbirgt sich im Sand? Wie man ein Stück ans Licht befördert und seine Rätsel entschlüsselt, wird unter fachkundiger Anleitung ausprobiert. Für Kinder ab 8 Jahre. Anmeldung erforderlich unter 06142 83 2950. Teilnehmerzahl begrenzt.

Schlüchtern

Am Vortag ganztätig
Führung durch die japanische Siebold-Sammlung
Die Sammlung zeigt spannende Zeugnisse aus Leben und Werk des Philipp Franz von Siebold, eines Würzburger Mediziners und Japanforschers im frühen 19. Jh. und das obwohl Japan zu dieser Zeit noch nahezu vollständig von der Außenwelt abgeschnitten war. Viele Pflanzen wurden durch ihn hier eingeführt.