Meldungen zum Kunstgeschehen

Kunst in London Juli/August 2012

London befindet sich im Olympiafieber - doch der Juli und August gehören nicht nur dem Sport. Londons Kunstszene bietet ein grandioses Angebot an alten Meistern und zeitgenössischer Kunst. Karin Ego-Gaal hat für uns aufgelistet, wo es was zu sehen gibt.

Kunst in London
Kunst in London

Die Tate Modern bietet mit den Ausstellungen »Damien Hirst« und »Edvard Munch« ein besonderes Kontrastprogramm, welches sehr zu empfehlen ist. Die National Gallery feiert mit »Metamorphosis: Titian 2012« ebenfalls eine Ausstellung, die Werke von zeitgenössischen Künstlern in den Dialog mit den großen Meistern stellt. Die Royal Academy of Art präsentiert die »Summer Exhibition 2012«, welche eine tolle Gelegenheit bietet, Werke von verschiedenen Künstlern zu betrachten und eventuell zu kaufen.

Passend zur Olympiade eröffnet das Designmuseum die Ausstellung »Designed to Win«. Sie präsentiert Schlüsselmomente, in denen Design eine bedeutende Rolle im Sport gespielt hat. Die Gagosian Gallery stellt ebenfalls mit Andy Warhols und Jean-Michel Basquiats Werk »Olympic Rings« die Spiele in den Mittelpunkt. Das Somerset House feiert mit der Fotoausstellung »The Rolling Stones: 50« die atemberaubende Karriere der Stones. Schließlich präsentiert die Serpentine Galley ihren neuen Pavillon, der vom bekannten Schweizer Architektenduo Herzog & de Meuron in Zusammenarbeit mit dem chinesischen Künstler Ai Weiwei kreiert wurde.