Meldungen zum Kunstgeschehen

Kunst in London Juni 2012

In der Themsestadt steht nach wie vor das diamantene Thronjubiläum der Queen im Mittelpunkt des kulturellen Lebens. Daneben präsentieren die Museen und Galerien aber auch Sehenswertes zu Design, Mode, Malerei, Objektkunst oder Fotografie und Film. Karin Ego-Gaal gibt Ihnen einen Überblick.

Kunst in London
Kunst in London

Eine der wichtigsten Ausstellungen des Sommers ist die »Summer Exhibition« der Royal Academy of Arts. Die Show für zeitgenössische Kunst zeigt Werke von aufstrebenden und etablierten Künstlern – und fast alle Werke stehen zum Verkauf. Das Victoria & Albert Museum präsentiert »Heatherwick Studio – Designing the Extraordinary«, eine wunderschöne Retrospektive von Thomas Heatherwick, dem königlichen Industrie-Designer. Alle Frauen, die Schuhe lieben, sollten sich die »Christian Louboutin«-Ausstellung im Design Museum anschauen und im gleichen Gebäude die »Designs of the Year 2012«. Die Tate Modern steht definitiv mit der Damien Hirst-Schau im Rampenlicht, wobei die Meinungen über die Show sehr unterschiedlich sind. Sie ist trotzdem auf jeden Fall zu empfehlen.

Die Galerien bieten ebenfalls viele coole Ausstellungen und Events: Yoko Ono zeigt ihre Ausstellung »To The Light« in der Serpentine Gallery; die Hamiltons Gallery zeigt die berühmte »Cigarettes«-Serie von Irving Penn und die Photographers’ Gallery ist wieder da mit neuen wunderbaren Fotoausstellungen. Außerdem gibt es jeden ersten Donnerstag im Monat die Late Nights im Osten Londons, das bedeutet jede Menge Kunst, Musik, Shows, Vorlesungen und Previews in über 80 Galerien, die bis 21 Uhr geöffnet haben.