Meldungen zum Studium

Kunstgeschichte/Bildwissenschaften studieren an der Universität Passau

Du interessierst dich für Kunst und ihre Geschichte und überlegst, wo du Kunstgeschichte studieren möchtest? PKG hat einen Überblick über den Studiengang an verschieden Universitäten im deutschsprachigen Raum zusammengestellt. Heute präsentieren wir das Studium der Kunstgeschichte/Bildwissenschaften in Passau.

An der Universität Passau ist das Fach Kunstgeschichte/Bildwissenschaften in einer Vielzahl von Studienverbünden mit den Geschichts-, Literatur-, Medien-, Kommunikations-, Wirtschafts- und Politikwissenschaften verankert.

Den Studierenden des Faches Kunstgeschichte/Bildwissenschaften werden Wege gewiesen, wie sie sich die notwendigen Wissensbereiche erschließen können, um eine umfassende Kompetenz im Umgang mit Kunstwerken und nicht-künstlerischen Bildern (etwa aus Medien und Wissenschaft) zu gewinnen. Diese Kompetenz kann wissenschaftlich oder berufspraktisch (etwa im kuratorischen Bereich) ausgerichtet sein. An der Universität Passau wird daher ein möglichst breites und epochenübergreifendes Spektrum der Kunst‐ und Bildgeschichte Europas und Nordamerikas in objektbezogenen Lehrveranstaltungen vermittelt. Das bedeutet für die Studierenden einerseits den Erwerb von Grundkenntnissen (Kenntnis der Epochen der abendländischen Kunst und der Methoden des Faches, Künstlergeschichte, historische Kunsttheorie, Gattungslehre, Ikonographie/Ikonologie, Formgeschichte, Kontextforschung, bildwissenschaftliche Methoden etc.), andererseits auch die Bereitschaft zur Diskussion aktueller Forschungsfelder und Theorieansätze.

Für die Kunstgeschichte ist die unmittelbare Anschauung der Objekte eine wesentliche Grundlage, die in Passau durch die hohe Dichte bedeutender Kunst- und Kulturdenkmäler von der Zeit der römischen Kolonialisierung bis in die Gegenwart gewährleistet ist. Der Erwerb von Kenntnissen der Originale ist durch regelmäßige regionale und internationale Exkursionen fest im Lehrcurriculum verankert.

Nähere Informationen zu Professoren, Ansprechpartnern usw. findest du in unserem Studienführer.