Meldungen zum Studium

Kunstgeschichte studieren an der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität Frankfurt am Main

Du interessierst dich für Kunst und ihre Geschichte und überlegst, wo du Kunstgeschichte studieren möchtest? PKG hat einen Überblick über den Studiengang an verschieden Universitäten im deutschsprachigen Raum zusammengestellt. Heute präsentieren wir das Studium der Kunstgeschichte in Frankfurt am Main.

In Frankfurt entstand 1914 die erste Stiftungsuniversität Deutschlands, die rein aus privaten Mitteln finanziert wurde. Bemerkenswert war auch die Verfassung dieser Neugründung, denn neben dem Rektor und den Dekanen der fünf Fakultäten gab es ein Kuratorium und einen "Großen Rat", in dem Stifterfamilien, Unternehmer und Politiker der Stadt den Weg der Universität begleiteten. Frankfurt galt seitdem, neben Berlin, als die finanziell am besten ausgestattete Hochschule Deutschlands. Seit 1. Januar 2008 ist die Universität eine "Stiftung des öffentlichen Rechts" und besitzt somit in vielen Bereichen eine Autonomie, die andere Hochschulen nicht haben.

Kaum ein Jahr nach der Universitätsgründung wurde das Kunstgeschichtliche Institut ins Leben gerufen mit Sitz im Städelschen Kunstinstitut. Ein systematischer Aufbau der Bibliothek mit Schwerpunkt auf die italienische Kunstgeschichte folgte ab 1947. Eine Besonderheit in Frankfurt stellt der Fakt dar, dass man noch ein modularisiertes Magisterstudium beginnen kann.

Das Fach wird in seiner ganzen Bandbreite vom Mittelalter bis zur Moderne gelehrt. Die Malerei, Skulptur/Plastik, und Architektur der europäische Kunstgeschichte stehen dabei genauso im Mittelpunkt wie Fragestellungen zur Kunstgeschichte als Wissenschaft. Bei den einzelnen Lehrveranstaltungen bestehen Kooperationen mit Frankfurter Museen wie dem Städel-Museum.

Eine weitere Frankfurter Spezialität ist der Master-Studienhgang "Curatorial Studies - Theorie - Geschichte - Kritik". Gelehrt wird Kuratorisches Urteilen und inszenierendes Argumentieren. Es ist ein besonderes Anliegen des neuen Studiengangs, die bisher eng an die Gegenwartskunst gebundenen Diskussionen über Kuratieren und Kunstkritik auf frühere Epochen und andere kulturwissenschaftliche Disziplinen zu öffnen.

Nähere Informationen zu Professoren, Ansprechpartnern usw. findest du in unserem Studienführer.