Meldungen zum Studium

Kunstgeschichte studieren an der Univsersität des Saarlandes in Saarbrücken

Du interessierst dich für Kunst und ihre Geschichte und überlegst, wo du Kunstgeschichte studieren möchtest? PKG hat einen Überblick über den Studiengang an verschieden Universitäten im deutschsprachigen Raum zusammengestellt. Heute präsentieren wir das Studium der Kunstgeschichte in Saarbrücken.

Das Institut für Kungeschichte erforscht systematisch und historisch die europäische und europäisch geprägte Kunst von der Spätantike bis zur Gegenwart. Bis heute stehen die klassischen Gattungen Architektur, Plastik, Malerei, Graphik und Kunstgewerbe im Zentrum von Forschung und Lehre. Längst sind aber auch Design, Fotografie, Film, Neue Medien und viele andere Bereiche in das Fach integriert worden. Darüber hinaus richtet sich das Interesse inzwischen auf alle Zeugnisse der visuellen Kultur, so dass auch von „Bildwissenschaft“ gesprochen wird.

An der Universität des Saarlandes studiert man Kunstgeschichte im Rahmen des Bachelor-Studiengangs „Bildwissenschaften der Künste“. In verschiedenen Modulen wird den Studierenden das Fach in seiner ganzen Breite vermittelt: systematisch und theoretisch in allgemeinen Einführungen sowie Lehrveranstaltungen zu Quellen und Kunsttheorie, historisch in Vorlesungen und Seminaren zu Themen aus allen Epochen und Gattungen, praxisnah und berufsorientiert in Veranstaltungen zu digitalen Medien, zur Sammlungs- und Forschungstätigkeit an Museen und zur Denkmalpflege. Praktika und Exkursionen runden das Lehrangebot ab.

Wenn der Bachelor-Studiengang erfolgreich absolviert wurde, kann ein zweijähriger Master-Studiengang „Kunstgeschichte“ angeschlossen werden. Das Studium der Kunstgeschichte schult präzises Sehen, vermittelt kulturelle Bildung und fördert den Erwerb von Schlüsselkompetenzen in den möglichen  Berufsfeldern Museum, Universität, Kunsthandel und Medien.

Nähere Informationen zu Professoren, Ansprechpartnern usw. findest du in unserem Studienführer.