Weiterbildung

Sommerakademie 2007, Sammlungspflege und Bestandserfassung

Universität für angewandte Kunst Wien / Institut für Konservierung und Restaurierung

Sommerakademie 2007

Sammlungspflege und Bestandserfassung

Sa 15. bis So 23. September 2007

 

Die diesjährige Sommerakademie der Universität für angewandte Kunst Wien / Institut für Konservierung und Restaurierung widmet sich verstärkt den praktischen Aspekten von Sammlungspflege und Bestandserfassung in musealen Sammlungen. Die Schwerpunkt-Themen Klima & Klimamessung, praktische Tipps zur richtigen Lagerung und zum Handling von Kunstwerken, einfache Pflegemaßnahmen für Museumsobjekte sowie Fotografie, Digitalisierung und Inventarisierung werden von regionalen und internationalen ExpertInnen vorgestellt und in praktischen Übungen in Kleingruppen geschult. Exkursionen in ausgewählte Wiener und niederösterreichische Sammlungen runden das Programm mit aktuellen Fallbeispielen ab.

 

TeilnehmerInnen sind Sammlungsverantwortliche kleiner und großer Museen sowie kirchlicher Sammlungen, RestauratorInnen, KustodInnen, KuratorInnen, ArchitektInnen oder MuseumstechnikerInnen.

 

Die Sommerakademie gliedert sich in drei aufeinander folgende Module, welche auch einzeln belegt werden können. Kurssprachen sind deutsch und englisch. Umfangreiche und für die weitere praktische Verwendung angelegte Kursunterlagen werden ausgehändigt. Abschließend wird ein Teilnahme-Zertifikat ausgestellt.

 

Universität für angewandte Wien

Institut für Konservierung und Restaurierung -

Conservation Department

Salzgries 14

A - 1010 Wien

3., 4. und 5. Stock

 

 

Tel. 0043/1-711 33-4810
Fax 0043/1-711 33-4819

e-mail: kons-rest@uni-ak.ac.at
www.dieangewandte.at/restaurierung

 

Programm und Anmeldung 

 

 

Modul I (Sa, 15. / So, 16. September 2007)

Klima, Licht und Messmethoden in Depot und Schausammlung

 

Einführung in Klima und Licht im Museum – Einflussfaktoren in Depot und Ausstellung – praktische Übungen zur Klimamessung

 

Modul II (Mo, 17. – Do, 20. September 2007)

Praktische Sammlungspflege im Museum

 

Einführung in die Materialgruppen Gemälde, Textil, Papier, Glas, Keramik und Metall – richtiges Handling – Erste-Hilfe-Maßnahmen – richtige Lagerung und Lagerungsmaterialien – einfache Reinigungsmaßnahmen – Objektsicherung – Schädlingsbekämpfung – Verhalten bei

Schimmelbefall – Zustandsprotokolle – Leihgabenprotokolle – Inventarisierung am Objekt

 

Modul III (Fr, 21. – So, 23. September)

Fotografie und Digitalisierung in musealen Sammlungen

 

Einführung in die fotografische Dokumentation von Objekten – technische Grundlagen für die Erstellung von qualitätvollem Bildmaterial – analoge und digitale Fotografie – digitale Bildformate – praktische Übungen im Fotostudio und im Museumsdepot

 

Datenbanken im Museum

Überblick über gängige Produkte am deutschsprachigen Markt – Analyse und Erprobung

 

Info und Anmeldung bis 30. Juli 2007 an kons-rest@uni-ak.ac.at

 

Kosten

alle Module: 900,- Euro

 

Wahlweise Belegung:
Modul I: 200,- Euro
Modul II: 400,- Euro
Modul III: 300,- Euro

 

 Die Sommerakademie wird großzügig unterstützt vom Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur (bm:ukk) – Sektion IV (Kultur)

 

 

 

Angaben zum Ablauf

 

 

Modul I – Klima & Licht (Wien)

 

Samstag, 15. September

 

10.00-11.30 Uhr

Begrüßung, SC DR. Böck, Prof. Krist

Programmvorstellung, Griesser

 

12.00-13.30, 15.00-17.00 Uhr

Klima, Licht - Einflussfaktoren und Messmethoden in Depot und Schausammlung
Magnusson

 

 

Sonntag, 16. September

 

9.00-17.00 Uhr

Praktische Übungen zur Klimamessung
Sammlung Sobek, Geymüller-Schlössl Wien, Trummer, Magnusson, Putzgruber

 

Modul II – Praktische Sammlungs- und Depotpflege (Wien/ Horn/ Schloss Greillenstein)

 

Montag, 17. September

 

10.00-11.00 Uhr

Einführung ins Modul, Vorstellrunde, Griesser

 

Einführung in Pflege, Lagerung und Handling

11.30-12.30 Uhr

Gemälde, Jahn

 

12.30-13.30 Uhr

Textilien, Novotny-K.

 

15.00-16.00 Uhr

Metall, Glas und Begleitmaterialien, Griesser, Putzgruber

 

16.00-17.00 Uhr

Strategien zur Schimmelkontrolle, Breu

 

Abfahrt nach Horn

Übernachtung

Kunsthaus Horn

 

 

Dienstag, 18. September

 

9.00-11.30 Uhr

Rundgang und Besichtigung von Schloss Greillenstein, Mausoleum Greillenstein

Kuefstein

 

11.30-13.00 Uhr

Housekeeping and Monitoring in historic houses

Child

 

15.00-19.00 Uhr

Analyse und Definition der Risikofaktoren – Collection Survey & Collection Management

Schloss Greillenstein

Child, Putzgruber, Griesser

 

Übernachtung

Kunsthaus Horn

 

 

Mittwoch, 19. September

 

9.00-19.00 Uhr

Sammlungspflege und Bestandserfassung in der Museumspraxis

 

Bestands- und Zustandserfassung, Inventarisierung: Gemälde/ Metall/ Glas/ Textil

 

Monitoring Integrated Pest Management, Schimmelkontrolle

 

Reinigung und Pflege

 

Praktische Übungen in Kleingruppen

Child, Putzgruber, Griesser, Breu, Jahn, Novotny-K., Gengler

 

Übernachtung Kunsthaus Horn

 

 

Donnerstag, 20. September

 

9.00-13.00 Uhr

Fortsetzung Gruppenarbeit

 

14.30-16.30 Uhr

Präsentation der Kleingruppenarbeit, Ergebnisse

Child, Putzgruber, Griesser Breu, Jahn, Novotny-K.

 

Rückfahrt nach Wien