Weiterbildung

Sommerakademie 2008

Seit dem Sommersemester 2006 bietet die Ägyptologische Abteilung der Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn den Sommerkurs »Cultural Business« als Teil des BA/MA-Studienganges an.

Seit dem Sommersemester 2006 bietet die Ägyptologische Abteilung der Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn den Sommerkurs »Cultural Business« als Teil des BA/MA-Studienganges an. Die Veranstaltung richtet sich nicht nur an Studierende der Universität Bonn, sondern an Interessenten aus dem gesamten Bundesgebiet.

 

Cultural Business

Cultural Business ist eine Projektmanagementmethode innerhalb des Kulturmanagements. Ihr Hauptziel ist es, Kulturprojekte und -institutionen kostendeckend zu vermarkten. Sie vereinigt praxisorientiert Methoden aus Betriebswirtschaft, Projektmanagement, Marketing und Gestaltung. Der inhaltliche Schwerpunkt liegt insgesamt auf den Vermarktungsaspekten.

 

Mit möglichst geringem finanziellen Aufwand wird eine professionelle und erfolgreiche Außenwirkung erzielt. Sie können sich vorab weiter über Cutural Business informieren unter www.cultural-business.com und durch das Buch »Cultural Business -Kultur mit Gewinn«, Norderstedt 2007.

 

Sommerakademie 2008

Wir gründen mit den Teilnehmern einen virtuellen Kulturbetrieb. Für ein fiktives oder reales Projekt (je nach Teilnehmerwunsch) werden innerhalb von 3½ Tagen Konzepte, Projekt- und Budgetpläne erstellt und, kombiniert mit einem Marketing- und Werbeplan, zur Umsetzungsreife gebracht.

 

Anhand dieses Praxisbeispiels werden wesentliche Kenntnisse aus Betriebswissenschaft, Marketing und Werbung vermittelt, welche die Teilnehmer für die (wirtschaftlich) erfolgreiche Durchführung von Kulturprojekten benötigen.

 

Lernziele

  • Sie entwickeln Ideen für Projekte und Leistungen im Kulturmarkt (Ausstellungen, Seminare, Bücher, etc.).
  • Sie lernen diese Ideen nach Realisierbarkeit zu bewerten und zum Erfolg zu führen.
  • Sie kalkulieren ein realistisches Budget und eine Finanzierung mit kalkulierbaren Erträgen.
  • Sie verhandeln erfolgreich mit Sponsoren und "erwirtschaften" Drittmittel.
  • Sie erstellen einen Projekt- und Zeitplan, mit dem Sie alle Projektbeteiligten koordinieren und das Projekt termingerecht abschließen.
  • Sie verhandeln erfolgreicher mit Dienstleistern (Werbeagenturen, Druckereien, etc.) durch Kenntnisse im Grafik- und Produktionsbereich.
  • Sie erstellen kostengünstig wirksame Werbe- und Informationsmedien (Flyer, Poster, Mailings, Webauftritte, Schautafeln, etc.).
  • Sie kennen die Grundprinzipien einer erfolgreichen Pressearbeit.
  • Sie präsentieren zielgerichtet Projekte und Inhalte (Präsentationstechniken mit Schwerpunkt Akquise und Ausstellungsführung).
  • Sie lernen die Qualität und die Erfolge Ihrer Leistungen messen.

 


Dozent

 

Der Seminarleiter Christian Dingenotto M.A. ist Ägyptologe und Betriebswirt VdP. Er leitet eine Kommunikationsabteilung in einem großen deutschen IT-Unternehmen. Der von ihm entwickelte Ansatz Cultural Business ist das Ergebnis von über 10 Jahren Berufserfahrung in unterschiedlichen Kommunikationsprojekten (Markenaufbau, Kundenzeitschriften, Messeauftritte, Direktmarketing, Online-Auftritte) und ist unmittelbar zugeschnitten auf die Bedürfnisse der Geisteswissenschaftler.

Veranstaltungsdaten

 

Ort

Ägyptologie Bonn – Regina-Pacis-Weg 7 – 53113 Bonn

 

Termin

09.10.-12.10.2008; Do 16:00 - 19:00 Uhr, Fr - So 9:00 - 18:00 Uhr

 

Zielgruppe

Studierende im Hauptstudium und Graduierte der Geisteswissenschaft, speziell der kleinen (kulturwissenschaftlichen) Fächer.

Maximal 15 Teilnehmer.

 

Anmeldung

Bis zum 15. Juli 2008 mit dem Bewerberbogen und dem ausgefüllten Projektsteckbrief (Download unter www.cultural-business.com).

 

Kontakt

Ansprechpartnerin in der Ägyptologie Bonn ist Frau Christina Kreuzner.

 

Die Teilnahme an dem Seminar ist kostenlos! 

Diese Seite teilen