Meldungen zum Reisen

street lab meets Berlin – Experimental Urban Art Festival

street lab meets Berlin ist ein Kunstfestival, welches sich in seiner Art mit zeitgenössischen Kunstformen der Urban Culture bzw. urbane Multikultur auseinandersetzt. Die zweite Ausgabe des „street lab“ zeigt in verschiedenen Veranstaltungs- & Projekträumen Kreuzbergs und Neukölln mit Ausstellungen, Installationen, Workshops und dem Highlight „Urban Art Circus“ im Heimathafen Neukölln ein Bild urbaner Kultur. Das Festival findet vom 11. bis 13. März 2011 in Berlin statt.

street lab meets Berlin präsentiert eine Auswahl aktueller nationaler & internationaler Urban Art KünstlerInnen, welche die Komplexität unserer Welt erfassen und zugänglich machen, die aufdecken statt nur "abbilden", die Mut machen zum Leben; die unterhalten, aber nicht zerstreuen, die einen zum Staunen bringen!

In den beiden kreativen pulsierenden Stadtvierteln hat der Organisator Daniel Daoudi a.k.a. montage bewusst darauf gesetzt, Orte und Räume zu finden, die für verschiedene zeitlichen Epochen der Stadtentwicklung bzw. Stadtkultur Berlins stehen. Zu den Veranstaltungsorten zählen der Heimathafen Neukölln, Tanzfabrik Berlin, Bethanien am Mariannenplatz, Open Design City (Betahaus) und die Werkstatträume von Keystone Editions.

Mit dem Festival möchte das „street lab“ in den Dialog mit den Menschen in unserer Stadt treten und gleichzeitig für eine Akzeptanz einer aufstrebenden internationalen kreativen Szene in Kreuzberg und Neukölln werben. Abseits der Straßen hat sich Streetart in den letzten Jahren zunehmend in Museen, kulturellen Einrichtungen und Galerien etabliert. Die urbanen Künste haben eine Wirkkraft entwickelt, die noch vor wenigen Jahren unerreichbar erschien; sie inspirieren mittlerweile alle Felder der grafischen und plastischen Künste und haben nicht zuletzt auch in der Ästhetik der Werbe-, Design- und Fashionbranche ihre Spuren hinterlassen. Gleichzeitig geht die Entwicklung auf den Straßen weiter: In einer unglaublichen Vielfalt zeigt sich immer wieder der geradezu utopische Wille der urbanen Kunst, sich die Stadt zu erschließen um dem eigenen Ausdruck einen Raum zu geben.

Programm

Ort: Keystone Edtions. Paul Linke Ufer 33, 10999 Berlin

Die Steindruckwerkstatt Keystone Editions am Paul-Linke-Ufer 33 hostet für drei Tage die Ausstellung "street lab meets Berlin". In der Gruppenshow zeigen wir Werke nationaler & internationaler Street Art Künstler. Die Eröffnung ist am 11.03.2011 um 19.00 Uhr - 23.00 Uhr. Zur der Ausstellung haben wir den Berliner Street Art Künstler El Bocho für eine "mini-residency" eingeladen. Zusammen mit Keystone Editions experimentiern wir mit Street Art trifft auf Steindruckkunst. Ihr könnt am Samstag & Sonntag die verschiedenen Arbeitsprozesse verfolgen und die erstellten Werke präsentieren wir am Sonntag zur Finisage.

Künstler: ALIAS, DUST, EL BOCHO, FNORD, SAM CREW, TURS, WURSTBANDE, YUKON, 44 FLAVOURS curated by montage

Öffnungszeiten:
Fr, 11.03. 19.00 - 23.00 Uhr (Opening)
Sa, 12.03. 12.00 - 18.00 Uhr
So, 13.03. 12.00 - 20.00 Uhr (Finissage: 18.00 Uhr - 20.00 Uhr)

12. März 2011. Ort: Heimathafen Neukölln

Am 12.03. eröffnet der Urban Art Circus für einen Abend die Tore des alten Ballsaals "Heimathafen Neukölln" für ein einzigartiges Kunstprojekt. Im Rahmen des Urban Art Festival - street lab meets Berlin präsentiert der "Urban Art Circus" über 40 KünstlerInnen in einer experimentellen Show. Das Konzept des Abends beruht auf der Grundidee des "battles" aus der HipHop-Kultur und der Improvisationskunst (Jazz, Drums, Theater, Tanz, Street Art, Poesie etc.) kombiniert in einer mehrstündigen Performance. In drei Runden werden auf drei Bühnen vorgegebene Themen von den verschiedenen KünstlerInnen verarbeitet. Street Art meets Jazz … meets Poesie … meets Dance... meets Theater ….. Der Zuschauer ist mittendrin und erlebt die unterschiedlichen Inspirationen und Austausch innerhalb der künstlerischen Arbeiten. Ein spannender Entstehungsprozess entsteht und der Ausgang ist ungewiss! Am Ende entscheidet das Publikum über den Gewinner des „Urban Art Circus“. Wir betreten Neuland und tragen einen respektvollen offenen Wettbewerb auf künstlerischer Ebene.

KünstlerInnen: Puppetmastaz, Mrs K. B., Alias, FNord, SAM Crew, Trus, Yukon, Saalslam meets street lab, Thomas Rottleuthner, Drumtrainer Marschkappelle ... and many more!

Links zu weiteren Informationen

Informationen zu den Künstlern finden Sie unter

http://www.street-lab.net/index.php?page=artists

Informationen zu den Open Workspaces finden Sie unter

http://www.street-lab.net/index.php?page=open-workspaces

Informationen zu den Veranstaltungs- und Projekträume finden sie unter

http://www.street-lab.net/index.php?page=venues

Diese Seite teilen