Weiterbildung

Workshops zur Malerei vom Atelier der Neuen Weimarer Schule

In Zusammenarbeit mit der Bauhaus Weiterbildungsakademie Weimar e.V. und dem Kunsthistoriker Prof. Dr. Achim Preiß der Bauhaus-Universität Weimar bietet die Künstlergruppe Neue Weimarer Schule im Juli und August verschiedene mehrtägige Workshops an. Die Workshops richten sich an alle Kunstbegeisterten, bieten jedoch auch Kunstpädagogen die Möglichkeit zur Weiterbildung.

Workshopbeschreibung

Professor Preiß führt Sie in die Kulturgeschichte Thüringens ein, das für seine wunderschönen Wanderwege, Parks, Burgen und Schlösser bekannt ist und nicht zuletzt durch das Wirken Goethes und Schillers sowie der Bauhaus-Künstler Feininger, Klee und Kandinsky geprägt wurde.

Drei unterschiedliche Angebote stehen Ihnen über drei Tage parallel zur Verfügung. Individuell und intensiv betreut, dürfen Sie sich in ein zeichnerisches, malerisches oder plastisches Vorhaben vertiefen. Dabei begleiten Sie gern Anne Schmitt (Aktmalerei), Kunstpädagogin aus NRW, Julia Langer (Plastik) und Jasmin Kleingärtner (Portraitmalerei), Diplom-Künstlerinnen aus Weimar.
Als verbindendes Element schließt sich an die parallel laufenden Workshops ein zweitägiger Exkurs in die Landschaftsmalerei an. Die Umgebung des Schlosses Belvedere in Weimar bietet dazu vielfältige Impressionen.
Wir laden Sie ein, sich von der abwechslungsreichen Atmosphäre der romantischen Thüringer Landschaft zu einem intensiven heiteren Schaffen anregen zu lassen.

Die Teilnehmerzahl ist auf zehn Personen begrenzt, um Ihnen eine große Entfaltungsfreiheit und eine exklusive Betreuung zu ermöglichen.

Künstlerische Workshops

Aktmalerei
-von der Zeichnung, über den Entwurf in Eitempera, zum Bild in Ölfarbe-

Loslassen und eintauchen in Körper und Raum, der sich bewegenden, mal sitzenden, mal sich ausruhenden, mal stehenden, menschlichen Figur. Dem Gesehenen Farbe und Form geben, den Körper lebendig werden lassen, Geheimnisse preisgeben und bewahren. Seiner Phantasie freien Lauf lassen und sie wieder einfangen. Entspannt und zufrieden aufwachen im Kunstworkshop in der Orangerie des Schlosses Belvedere.

Anne Schmitt
Kunstpädagogin


Porträtmalerei

Anhand des Portraitmotivs probieren Sie sich in altmeisterlichen Techniken der Malerei. Nach bewährten Rezepten werden Gipsgrundierungen und Temperafarben hergestellt. Entdecken Sie die Möglichkeiten der Ölmalerei, deren besondere Qualität in der Leuchtkraft der Farben steckt. Somit steht das Beobachten und Mischen der Farben im Mittelpunkt des Kurses. Auf faszinierende Weise erleben Sie, wie sich die Aufmerksamkeit gegenüber der Farbe in lebendigen Bildern widerspiegelt.

Jasmin Kleingärtner. Diplom-Künstlerin


Plastik

Ziel dieses Workshops ist es, mit der Linie zu modellieren. Durch genaues Beobachten und Verstehen der Gegenstände lernen wir einen Körper in einem zweidimensionalen Medium dreisimensional begreifbar zu machen. Dieses Verständnis bildet die Grundlage für alle Maltechniken und Zeichnungen. Von der zeichnerischen Grundlage aus widmen wir uns dann vollständig dem
plastischen Modellieren und versuchen uns in der Technik der Gipsplastik.

Julia Langer, Diplom-Künstlerin

Weitere Informationen

Termine: 27. -31. Juli 2009 - Anmeldeschluss 20. Juli
                 10.-14. August 2009 - Anmeldeschluss 3. August
Ort:
Schlossanlage Belvedere, Weimar
Abschluss: Teilnahmebescheinigung der Bauhaus-Universität Weimar
Workshopgebühren: 880,- Euro
max. Teilnehmerzahl: 10
min. Teilnehmerzahl: 8

Die Anmeldung erfolgt über die Bauhaus Weiterbildungsakademie Weimar e.V.
Mail

Betreuer:
Prof. Dr. phil. habil. Achim Preiß, Lehrstuhl für Architekturgeschichte an der Bauhaus-Universität Weimar
Anne Schmitt, Kunstpädagogin
Julia Langer, Diplom-Künstlerin
Jasmin Kleingärtner, Diplom-Künstlerin

Enthaltende Leistungen

  • Individuelle Betreuung der Teilnehmer
  • Versorgung mit Pausengetränken und Mittagsimbiss
  • Kulturveranstaltungen am Dienstag und Donnerstag
  • Stadtführung

Diese Seite teilen