Kunstbücher für junge Leser, Rezensionen

Angela Wenzel: 13 große Geheimnisse der Kunst, Prestel Verlag 2011

Warum lächelt Mona Lisa? Wem hat Vincent van Gogh sein Ohr geschenkt? Wer ist der Street-Art-Künstler, der sich Banksy nennt? - In 13 ausgewählten Themen können kleine Entdecker mehr über die Kunst von der Antike bis zur Gegenwart erfahren. Elena Korowin hat das reizende Büchlein für PKG gelesen und empfiehlt es für die ganze Familie.

In diesem wunderbar bunten und reich bebilderten Buch wird man in die geheimnisvolle Welt der Kunst seit ihren Anfängen und bis zum heutigen Tag entführt. In kurzen Textpassagen werden die legendenumwobenen Protagonisten vorgestellt. Der Band beginnt mit der Geschichte der verschollenen Bundeslade, in der Moses Gottes Gesetzestafeln aufbewahrt haben soll und die seit mehr als 2500 Jahren angeblich verschollen ist. Die Themen sind aufbereitet wie Steckbriefe für kleine Detektive oder Archäologen, die sich auf die Suche nach den Lösungen der Geheimnisse machen sollen. Die Liste der ungelösten Fälle erstreckt sich von der Zeit vor der Geburt Jesu Christi bis zu unserer unmittelbaren Gegenwart. Die Fragen berühren verschiedene Bereichen, nicht nur die persönlichen Legenden der Maler: Wie sah der Sohn Gottes in Wirklichkeit aus und wie kann man es belegen? Wie hat Jan Vermeer seine Kompositionen geschaffen? Wo ist das verschwundene Bernsteinzimmer? Wer hat die Ölfarben erfunden?

Jedes Thema wird sehr konkret aufgearbeitet - mit einem Glossar für unbekannte Begriffe, vielen qualitativen und großen Bildern und einem Zeitstrahl im oberen Bereich des Buches, in dem die wichtigsten Ereignisse der Zeit und die parallelen Lebensdaten der Künstler eingezeichnet sind. Auf diesem Weg können die kleinen Entdecker die Situation besser einordnen und sich in die Nachforschungen und Experimente vertiefen. Damit es besser gelingt, gibt es im Buch Hinweise, Fragen und Tipps für kreative Spiele. Wenn man mehr über den mysteriösen Banksy erfahren möchte, kann man seine Webseite besuchen oder den Film über ihn anschauen. Für Kreative gibt es Anleitungen für das Herstellen von Ei-Tempera und T-Shirt Motive.

Die dreizehn Geheimnisse der Kunst umfassen die wichtigsten Momente der Kunstgeschichte und machen Lust auf mehr, nicht nur für die Kleinen. Als Erwachsener wird man ebenfalls auf den 45 geheimnisvollen Seiten gut unterhalten und kann hier und da Neues erfahren und sich in scheinbar bekannten Themen doch noch weiterbilden. Ein sehr empfehlenswertes Buch für die ganze Familie!