Meldungen zum Studium, Meldungen aus der Forschung

Berliner Kolloquium zur Bauforschung und Denkmalpflege, Wintersemester 2008/09

Die von den Fachgebieten Historische Bauforschung und Bau- und Stadtbaugeschichte initiierte vierzehntägige Vorlesungsreihe bildet ein Forum für alle an Fragen der Denkmalpflege, der Baugeschichte sowie der historischen und archäologischen Bauforschung arbeitenden Kollegen.

Ziel ist es, eine bunte Palette von aktuellen Forschungen auf diesen Gebieten vorzustellen und aus nationaler und internationaler Sicht zu diskutieren. Seit 1999 wird damit der Dialog zwischen inner- und außeruniversitären Institutionen sowie den in der Praxis tätigen Kollegen befördert. Das Kolloquium ermöglicht den Studierenden und Absolventen Einblick in die Vielfältigkeit ihrer zukünftigen Arbeitsfelder zu nehmen und Kontakte dorthin zu knüpfen.

14-tägig montags von 20.00c.t.–22.00 Uhr

Veranstaltungsort
TU Berlin - Institut für Baugeschichte, Architekturtheorie und Denkmalpflege

Architekturgebäude
Ernst-Reuter-Platz
Straße des 17. Juni 152
10623 Berlin
Hörsaal A 053

U 2, Bus X 9, 145, 245, Haltestelle Ernst-Reuter-Platz

Veranstalter
Univ.-Prof. Dr.-Ing. Dorothee Sack, Fachgebiet Historische Bauforschung, Masterstudium Denkmalpflege
Prof. Dr.-Ing. Johannes Cramer, Fachgebiet Bau- und Stadtbaugeschichte
In Zusammenarbeit mit dem Schinkel-Zentrum für Architektur, Stadtforschung und Denkmalpflege

Kontakt
Tel. 030 - 314 79 611
Fax. 030-314 79 612
E-mail: berliner-kolloquium@tu-berlin.de
http://baugeschichte.a.tu-berlin.de/hbf-msd/berliner-kolloquium.htm