Meldungen zum Kunstgeschehen

Kunst in London im Oktober 2010

Der Oktober ist in London der Monat der Kunstmessen. Unsere Autorin Karin Ego-Gaal stellt die interessantesten unter ihnen sowie weitere Ausstellungshighlights dieses Herbstes vor.

Kunst in London
Kunst in London

Im Mittelpunkt des Kunstgeschehens stehen die „Art London“, die am 07.10.10 beginnt, die „Affordable Art Fair“ am 21.10.10 und dazwischen die „Frieze Art“ am 14.10.10.

Londons Galerien versprechen aufregende Ausstellungen, ob in oder außerhalb der Messen. Die Hamiltons Gallery präsentiert eine Retrospektive des Fotografen Jeanloup Sieff; Sprueth Magers London setzen auf den Künstler Thomas Scheiblitz mit einen „Moving Plan B“; Hauser & Wirth London präsentierten Jason Rhoades „1:12 Perfect World“ und „Turning the World Upside Down“ heißt die neue Skulpturenausstellung von Anish Kapoor in den Kensington Gardens.

Und endlich hat das Warten ein Ende: Die „Gauguin“-Ausstellung in der Tate Modern ist eröffnet. Doch auch das Design Museum mit „John Pawson – Plain Space“, das Victoria und Albert Museum mit „Diaghliev“ und die Royal Academy mit „Treasures from Budapest“ und all die anderen Ausstellungen sind faszinierend und einen Besuch wert.