Meldungen zum Kunstgeschehen

Kunst in London im Oktober 2011

Nach einer gut zweimonatigen Sommerpause entfaltet sich im Oktober in London wieder das blühende Kunstleben. Zur Orientierung in der Vielzahl von Ausstellungen und Messen hat Karin Ego-Gaal eine umfangreiche Auswahl zusammengestellt.

Kunst in London
Kunst in London

Der Oktober ist der absolut wichtigste Monat in der Kunstszene Londons. Alle wichtigen Kunstmessen reihen sich aneinander: Angefangen mit der »Art London« in Chelsea Anfang des Monats, worauf die »Affordable Art Fair« folgt, die dieses Jahr gleich zweimal stattfindet: einmal im Battersea Park und dann noch in Hampstead. Abgerundet wird das ganze von der »Frieze Art«, die traditionell im Regent's Park zu finden ist. Drumherum finden natürlich auch viele andere Events und Ausstellungseröffnungen statt. Die Tate Modern zeigt eine Retrospektive des deutschen Künstlers »Gerhard Richter«; das Victoria & Albert Museum präsentiert »Postmodernism«, eine Ausstellung über »Style und Subversion der 70er, 80er und 90er«; die National Gallery bereitet sich auf ihre große »Leonardo da Vinci« Ausstellung Anfang November vor und die Royal Academy zeigt eine faszinierende Ausstellung des großen »Degas«, der seiner Lieblingsbeschäftigung als Künstler nachging: die Bewegung der Tänzer festzuhalten.
Es lohnt sich auf jeden Fall, bei den aufgeführten Galerien reinzuschauen, entweder auf den Messen, bei denen viele vertreten sind, oder in ihren Räumlichkeiten in London.